First Conferences gibt bekannt: Top-Unternehmen aus dem Automobilbereich kommen zusammen, um das Thema E-Commerce zu diskutieren

London (ots-PRNewswire) - Folgende Pressemeldung wurde von der
First Conferences herausgegeben:

Führungskräfte der größten Automobilunternehmen kommen in Amsterdam anläßlich der bevorstehenden Konferenz 'Internet E-Commerce for the Automotive Industry' zusammen -- http://www.firstconf.com/auto

Zu den Delegierten dieser Konferenz im Amsterdam Marriott Hotel am 9. und 10. Juni gehören Repräsentanten führender Automobilunternehmen - einschließlich Honda, Toyota, Peugeot, Ford, Goodyear und Renault.

"Hier zeigt sich, wieviel Bedeutung die Automobilunternehmen dem E-Commerce für ihr Kerngeschäft beimessen", sagt Conference Director Karen Salamon (e-mail Adresse: karen@firstconf.com.) "Und das bedeutet einen großen Unterschied für alle - vom kleinsten Lieferanten bis zur größten Einzelhandelskette".

Das umfassende Konferenzprogramm bietet Fallstudien, in denen Branchengrößen genau aufzeigen, wie ihre Planung für die Entwicklung der E-Commerce Strategien verläuft, wie sie ihre Versorgungsketten und Kundenbeziehungen bedeutend verbessern und ihre Pläne für den elektronischen Geschäftsverkehr umsetzen.

Auf der Rednerliste finden sich Top Experten führender Automobilunternehmen wie General Motors, Toyota, Unipart Group, Renault und Valeo.

Die Konferenz bietet zudem eine Präsentation von Cap Gemini, dem führenden Beratungs- und Veranstaltungssponsor, und auch vom Branchenverband, der European Automotive Initiative Group.

Die Delegierten werden Zeit haben, den Einfluß der neuesten Webtechnologien auf ihre Branche zu diskutieren - im Rahmen von Podiumsdiskussionen und verschiedenen öffentlichen Veranstaltungen.

Eine veranstaltungsbegleitende Ausstellung verschafft den Delegierten die Möglichkeit, neue Entwicklungen im E-Commerce Bereich auszuprobieren.

Laut Salamon hat der Erfolg einer Veranstaltung zum gleichen Thema in Detroit im Februar 99 eine Serie von Folgeveranstaltungen in den USA und Europa gegen Ende diesen Jahres ins Leben gerufen.

Wünschen Sie weitere Informationen, setzen Sie sich bitte in Verbindung mit Karen Salamon: Karen Salamon, Conference Director, First Conferences, Tel: +44-171-400-9544,
oder Fax: +44-171-400-9511, oder unter karen@firstconf.com, oder unter http://www.firstconf.com/auto

ots Originaltext: First Conferences Ltd.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an: Karen Salamon, Conference Director von der First Conferences, Tel: +44-171-400-9544, oder Fax: +44-171-400-9511, oder karen@firstconf.com
Web site: http://www.firstconf.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE