Stix: Meischberger hat Recht - Ehrengericht gegen Westenthaler und Rumpold fällig

Wien (OTS) - "Meischberger hat nach FP-Maßstäben völlig Recht", so Dr. Rüdiger Stix, Sprecher der FDU, Freien Demokratischen Union im Wiener Landtag, "denn er habe sich wenigstens dem Ehrengericht gestellt.

Immerhin sind im Vergleich zu Meischberger sowohl der Generalsekretär Westenthaler, als auch der Bundesgeschäftsführer Rumpold selbst in einer ähnlichen Situation. "Obwohl beide ranghöhere Funktionäre in der FPÖ sind," erinnert Stix, "hätten sich beide mit ihren Rechtsproblemen bislang weder dem Ehrenrat, noch dem Schiedsgericht gestellt".

"Den Gipfel an schwarzem Humor erreicht jedoch Westenthaler, wenn er gegen Meischberger sogenannte Formfehler des Ehrenrates beklagt. Wahrscheinlich verdrängt die FPÖ, daß sowohl das falsche Gremium, die Unmöglichkeit, sich zu verteidigen und überdies eine geheime Abstimmung per Fax gut genug waren, Kritiker gegen den bolschewistischen Knebelungsvertrag mundtot zu machen."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

FDU
Tel.: 4000/85175

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEM/OTS