Marktführender Stil- und Spiegelrahmenhersteller stellt sich auf Franchisemesse vor

München (ots) - Mit seiner Tochtergesellschaft Prince & Prince
wird sich die Fa. Europa Leisten heuer auf der internationalen Franchisemesse mit einzigartigen Franchisebedingungen vorstellen. Prince & Prince konnte innerhalb der letzten Jahre seine Marktpräsenz weiter stärken, nicht zuletzt durch den massiven Ausbau des neu entwickelten Franchise-Systems, das nun für die Messebesucher näher erleutert wird. Der Grund für die weitere Eingliederung in Franchising besteht vor allem darin, daß bereits erfolgreiche Pilotläden in München und Nürnberg existieren , die mit Ihren Produkten in der jeweiligen Stadt Branchen-Nr. 1 sind. Ausserdem verfolgt das Unternehmen das Ziel, den Privatkunden endlich die beste Einrahmung und die größte Rahmen- und Spiegelauswahl in Europa zu garantieren. Warum nicht mehr Firmen neben dem Ausbau des Filialnetzes auf Franchise setzen, kann sich Herr Dr. R. King, Vorstand von Prince & Prince, nicht erklären: "Wir wollen nicht solange warten, bis der Einstieg zum Aufstieg verpasst ist und die Rosinen von anderen herausgepickt werden. Durch den Einstieg in ein Franchise muß der Franchisenehmer nicht jedesmal das Rad neu erfinden. Es hat uns drei Jahre Zeit gekostet, alles zum Thema Einrahmung so vermitteln zu können, daß wir Effekt und Kosten ideal kombinieren konnten: Die optimale, für das Bild schützendste Einrahmung ist zugleich schneller und billiger herzustellen als das, was heute überwiegend angeboten wird."

Die innovativen Einflüsse sind inzwischen auch auf die Produktpalette übergegangen, "hier wollen wir vor allem in der sog. klassischen Moderne das Angebot drastisch erweitern, so daß bis Ende April das größte Spiegelangebot bestehen wird", so Marketing-Leiter Ralf Schmidhuber. Nicht zuletzt durch das besondere, in langen Studien entwickelte Know-How und die schnelle wirtschaftliche Abwicklungsweise seien die Preise so gestaltet, daß ein hochwertiger Spiegel oder ein Bilderrahmen (der übrigens in jeder Größe angefertigt werden kann) mittlerweile für jeden erschwinglich ist.

Gleichzeitig erhält der Franchisenehmer eine Ausbildung, die in Deutschland 99% aller Einrahmer nicht haben. Gerne geben wir unsere überaus positiven Erfahrungen an unsere zukünftigen Franchisenehmer weiter; diese werden auf Ihre Aufgaben gründlich vorbereitet; hierzu zählen diverse Schulungsmaßnahmen, wie je ein Grund- und Aufbaukurs sowie laufende Wochenend-Seminare, so daß der Franchisenehmer das notwendige Spezial-Wissen aus dem Stegreif beherrscht.

ots Originaltext: Prince & Prince GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Prince & Prince GmbH
Dachauer Strasse. 17
80335 München
Tel.: 089/54 91 54 75
Fax. : 089/54 91 54 50
e-mail PrinceandPrince@ibm.net

Kontaktperson: Dr. Rudolf King, Vorstand od. Ralf Schmidhuber, Marketing Manager (o.g. Tel-Nr.)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS