Zeigen, was wir zu bieten haben!

LH Pröll: Positive Bilanz der Taiwan-Reise

St.Pölten (NLK) - Internationale Kontakte, die zu Beziehungen werden, eröffnen die Chance, Investoren ins Land zu bringen, moderne neue Arbeitsplätze zu schaffen und das Land stärker zu machen, meinte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am Sonntag in der Radiosendung "Forum NÖ", in der er eine positive Bilanz über seine Taiwan-Reise an der Spitze einer niederösterreichischen Wirtschaftsdelegation zog: "Wenn wir unter die besten Regionen Europas wollen, müssen wir der Welt auch zeigen, was wir als EU-Mitglied mit einem zukünftigen Markt von 400 Millionen Menschen ‚vor der Haustür‘ zu bieten haben."

Taiwan sei dabei ein besonders interessantes Ziel, nämlich ein "ökonomischer Riese", der in Europa investieren will. Sicher sei es ein schwieriger Markt, aber, so Pröll, "wir müssen ja nicht am Punkt Null beginnen. Wir haben Gespräche mit taiwanesischen Konzernen geführt, die bereits in Niederösterreich investiert und sich sehr zufrieden geäußert haben. Und wir hatten in unserer Delegeation Unternehmer, die bereits Geschäftsbeziehungen nach Taiwan haben und die Gelegenheit nutzten, diese Kontakte zu vertiefen und neue zu knüpfen. Als Landeshauptmann war ich im übrigen stolz, wie souverän und erfolgreich diese klein- und mittelständischen Unternehmer auf dem schwierigen asiatischen Parkett agieren."

Überhaupt bestehe kein Grund zu falscher Bescheidenheit. Niederösterreich hat sich in den letzten Jahren in der Welt einen sehr guten Ruf erarbeitet. Pröll: "Ich habe wieder einmal die Erfahrung gemacht: Als Niederösterreicher kann man im Ausland auch Selbstbewußtsein und ein bißchen Stolz tanken." So sei es in der Welt durchaus registriert worden, daß eine internationale Ratingfirma kürzlich dem Land mit der zweithöchsten Bonitätsstufe ein ausgezeichnetes Zeugnis ausgestellt und das mit der soliden Finanzkraft des Landes, seiner niedrigen Verschuldung und der dynamischen Wirtschaftsentwicklung bei gleichzeitiger niedriger Arbeitslosigkeit begründet hat.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK