Eurand an E. M. Warburg, Pincus & Co. LLC verkauft

Dayton, Ohio/Mailand (ots-PRNewswire) - Eurand, das multinationale Pharmaunternehmen, gab bekannt, daß das Unternehmen von der E. M. Warburg, Pincus & Co. LLC von der American Home Products Corporation (NYSE: AHP) übernommen wurde. Einzelheiten der Übernahme wurden nicht bekanntgegeben.

Dazu meinte Gearoid Faherty, Chief Executive Officer von Eurand:
"Wir freuen uns sehr über den Abschluß mit Warburg, Pincus & Co., insbesondere über die Möglichkeiten, die sich für uns als selbständiges Unternehmen eröffnen. Wir werden weiterhin unsere dynamische Wachstumsstrategie verfolgen, indem wir unsere Dienste für die Bereitstellung von Pharmazeutika fördern und unsere Produktpalette sowie unseren Kundenstamm am Markt erweitern. Darüber hinaus wollen wir unsere Programme zur Entwicklung neuer Technologien fördern, besonders in den Bereichen der verbesserten Bioverfügbarkeit von Chemikalien und der oralen Applikation von Makromolekülen. Das entspricht unserer Strategie, den Kunden eine breitgefächerte Palette von Technologien anzubieten, die zur Lösung vieler Probleme bei der Applikation von Pharmazeutika beitragen."

"Die Bereitstellung von Wirkstoffen für die Pharmaindustrie", fuhr Mr. Faherty fort, "ist eines der am schnellsten wachsenden Segmente der Pharmaindustrie geworden, und sie bietet bedeutendes Potential für weiteres Wachstum. Die Branche für die Bereitstellung von Pharmazeutika ist außerdem stark fragmentiert, und ich sehe für Eurand eine bedeutende Rolle in der zur Zeit stattfindenden Konsolidierung. In der Vergangenheit ist Eurand bei der Entwicklung innovativer Lösungen für die Bereitstellung von Pharmazeutika weltweit führend gewesen, und bisher werden unsere Technologien für über 200 weltweit im Handel befindliche neuartige Produkte eingesetzt. Wir haben mit weltweit führenden Pharma- und Biotechnologie-Unternehmen starke Partnerschaften aufgebaut, und wir sehen dem weiteren Ausbau dieser Beziehungen mit Freude entgegen."

Eurand ist ein unabhängiger multinationaler Anbieter von oral applizierbaren Wirkstoffen, der sich darauf konzentriert, der Pharmaindustrie Lösungen für die herausforderndsten Probleme im Zusammenhang mit der Wirkstoffapplikation anzubieten. Die Technologien von Eurand bieten erhöhte Absorption, verbesserte Bioverfügbarkeit, orale Verabreichung von Peptiden, Abgabe nach Maß, körperteilspezifische Wirkstoffaufnahme, Geschmacksneutralität und schnellösliche Verabreichungen. Eurand zählt zu den wenigen Pharmaunternehmen, die ein Komplettangebot an Entwicklungs-, Expansions- und kommerziellen Produktionsmöglichkeiten in Europa und in den USA zur Verfügung stellt.

Als große private Kapitalinvestmentfirma managt Warburg, Pincus & Co. ein Investmentportefeuille von rund 6 Mrd. Dollar, wobei weitere 5 Mrd. Dollar für Investitionen zur Verfügung stehen. Die Firma beaufsichtigt ihre Investitionen durch ein Netz von Büros in New York, London, Hongkong, Tokio, Singapur und Sao Paulo.

Warburg, Pincus & Co. ist ein langfristiger, aktiver, führender Kapitalanlagepartner des Unternehmensmanagements beim Aufbau großer Unternehmen über längere Zeiträume und auf weltweiter Basis. Sie läßt das Kapital im Durchschnitt 6 Jahre und im Einzelfall bis zu 12 Jahre lang im Unternehmen.

Die Strategie der Warburg, Pincus & Co. besteht darin, eine Arbeitsbeziehung mit den Firmen, in die sie investiert, aufzubauen, indem sie finanzielle und strategische Ratschläge anbietet sowie Zugang zu ihrem globalen Netzwerk der Geschäftsbeziehungen bereitstellt, die im Laufe der vielen Jahre aufgebaut wurden, in denen die Firma am Markt tätig ist.

ots Originaltext: Eurand
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
John Fraher, Tel.: +1-937-898-9669, oder
Gearoid Faherty, Tel.: +11-39-02 954281, beide von Eurand

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/02