Theater an der Wien: Großrenovierung in der Endphase

Wien, (OTS) In diesen Tagen wird die Großrenovierung des Theaters an der Wien abgeschlossen. Seit dem Jahr 1962 sind im
Haus, das im Jahr 2001 seine 200-Jahr-Feier begehen wird, keinen größeren Umbauarbeiten unterzogen worden.

In drei Etappen - beginnend 1997 - wurde die Großsanierung durchgeführt. Phase 1 galt der Unterbühne, es folgten die komplette Erneuerung des Schnürbodens, um sowohl im künstlerischen als auch im sicherheitstechnischen Bereich dem heutigen Standard gerecht zu werden. Weiters wurden die zwei Ballettsäle, die Garderoben für die Schauspieler, sowie der Zuschauerbereich erneuert.

Was Renovierungen betrifft, kommen die Vereinigten Bühnen
Wien nicht zur Ruhe: Im nächsten Jahr werden entsprechende
Arbeiten im Raimund Theater beginnen. (Schluß) ull/vo

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Peter Ullmann
Tel.: 4000/81 081

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK