Höchtl: Öffentlicher Busverkehr befördert 34,3 Mio Personen in NÖ

Kraftfahrlinienbetreiber als wichtiger Faktor für Nahverkehr

Niederösterreich, 15.4.99 (NÖI) "Neben den S-Bahnen sind es insbesondere die kleinen und mittleren Kraftfahrlinienbetreiber,
die tagtäglich tausenden Pendlern das Erreichen ihres Arbeitsplatzes in der Bundeshauptstadt Wien oder Landeshauptstadt St. Pölten ermöglichen", dies stellte der niederösterreichische VP-Nationalratsabgeordnete Dr. Josef Höchtl anläßlich einer verkehrspolitischen Diskussion fest.****

Bei der Verfolgung der im Leitbild des Nö. Landesverkehrskonzeptes enthaltenen Zielen "Vermeiden, Verlagern, Verbessern, Fördern" kommt insbesondere dem öffentlichen Busverkehr, der jährlich rund 34,3 Millionen Personen in Niederösterreich befördert, eine große Bedeutung zu. Dieser ist nämlich aufgrund folgender Wettbewerbsvorteile besonders flexibel einsetzbar:
o Schnelle Anpassung der Linienführung an sich ändernde Gegebenheiten (z.B. Errichten neuer Haltestellen oder Anfahren anderer Straßenzüge)
o Einfache Anpassung an Kapazitätsänderungen durch den Einsatz größerer Fahrzeuge
o Relativ geringe Investitionskosten und Betriebskosten

"Besonders wichtig sind in diesem Zusammenhang die kleinen und mittleren Kraftfahrlinienbetreiber, welche durch ihr regionales Know-How sowie ihre Markt- und Informationsnähe wichtige Impulse für eine gezielte Verbesserung und Stärkung des Öffentlichen Verkehrs setzen können", schloß Höchtl.
- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI