Die P.S.K. auf der Ifabo Neuer Webauftritt, neue elektronische Sicherheitssysteme und eurofähige EB-Produkte

Wien (OTS) - Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentiert die
P.S.K. auf der Ifabo 1999 (20. bis 25. April) ihren neuen Web-Auftritt. Die P.S.K ging 1994 online und war damit die erste österreichische Bank im Internet. Auf der Ifabo wird am 24. April um 10.00 Uhr (Halle 25, P.S.K.Stand) das Ergebnis des nunmehr dritten Relaunches, in dessen Rahmen ein neues Design, technische Innovationen und eine neue Struktur realisiert wurden, vorgestellt.

Im Rahmen der Veranstaltung "Informationsdienste zur Serviceoptimierung am Beispiel APA/P.S.K." (21. 4., 17.00 Uhr, Multimediaraum, Halle 10) stellen die Österreichische Postparkasse und die Austria Presseagentur gemeinsam ihre Kooperation vor: Ab sofort stehen P.S.K.Kommerzkunden auf APA-Datenmaterial beruhende wirtschaftliche Informationsdienste zur Verfügung. P.S.K.Vorstand Karl Stoss erklärt den neuen Service-Standard der P.S.K.

Die P.S.K. setzt auf die Digitale Signatur - ein persönliches elektronisches Datensicherungssystem - und bezieht somit im europäischen Bankenumfeld eine Vorreiterrolle. Die P.S.K. informiert am 22. 4. um 17.00 Uhr (Multimediaraum, Halle 10) über die Vorteile des neuen hohen Sicherheitsstandards insbesonders für Unternehmen und hinterfragt kritisch die Nachteile.

Die Ifabo ist für die P.S.K. auch Anlaß, ihre eurofitte Electronic Banking-Produktpalette zu präsentieren: P.S.K.BusinessDAT, die multibankfähige Windows-Software der P.S.K. und P.S.K.Telebanking Klick 2.5, das Windowsprogramm der P.S.K., das speziell auf Bedürfnisse von Privatkunden und Kleinkommerzkunden zugeschnitten wurde, sowie das P.S.K.Handy Banking werden in eurofähigen Version vorgestellt. Seit April 1999 können P.S.K.Telebanking-Kunden über Internet Abbuchungs- und Einziehungsaufträge einrichten und stornieren, Scheckkartenbestellungen aufgeben und Anmeldungen für Telefon- bzw. Handybanking vornehmen; seit Jänner können Euro-Überweisungen erfaßt werden. Dem unvermindert anhaltenden Handyboom trägt die P.S.K. mit einer erweiterten Produktpalette rund um das P.S.K.Handy-Banking Rechnung.

Weitere Schwerpunkte des P.S.K.Auftritts auf der Ifabo sind neue Möglichkeiten des Einsatzes von EDIFACT, die virtuelle Zweigstelle, die Sicherheit im Internet sowie Direktinvestment und Fondsveranlagung im Vergleich.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Internet/Privatkunden: Christoph Titze
(Tel: 51400-3724, Fax: 51400-1768,
E-Mail: christoph.titze@mail.psk.co.at)
Handy-Banking: Manfred Gerhard
(Tel: 51400-3798, Fax: 51400-1768,
E-Mail: manfred.gerhard@mail.psk.co.at)
Electronic Banking/Kommerzkunden:
Jürgen Dostal (Tel: 51400-2714, Fax: 51400-1782,
E-Mail:jürgen.dostal@mail.psk.co.at)
P.S.K.Pressestelle: Dieter Pietschmann
(Tel: 51400-2085, Fax: 51400-3015,
E-Mail: dieter.pietschmann@mail.psk.co.at)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PSK/OTS