Storch Live WWF und ARGE Daten präsentieren Familie Storch im Internet

Wien (OTS) - Vogelbeobachtung bekommt eine ganz neue Qualität. Internet User sind jetzt hautnah am Geschehen im Storchenhorst in den March-Auen. Den sensationellen Blick ins Privatleben von Familie Storch ermöglichen der World Wide Fund For Nature (WWF) und der Internet Provider ARGE DATEN, der das Projekt sponsert und die technische Infrastruktur zur Verfügung stellt. Bis Ende Juli sind Storchenfreunde immer live dabei, wenn die Störche brüten, ihre Jungen schlüpfen und flügge werden. Real Video erlaubt die Beobachtung des Verhaltens; für Detailbeobachtungen steht ein minütlich aktualisiertes, hochauflösendes Standbild zur Verfügung.

Am 8. April sind die Störche eingezogen. Derzeit widmen sie sich Ausbesserungsarbeiten am Horst und der Liebe. Mit dem ersten Ei ist mit Anfang der nächsten Woche zu rechnen. "Die Übertragung aus dem Nest ist für uns natürlich nicht Selbstzweck", beschreibt Gerald Dick, Leiter der Kampagne Artenreiches Österreich, die Motivation hinter diesem ambitionierten Vorhaben. "Wir wollen auf diesem Weg die Fasziniation der Natur vermitteln und auf die Bedrohung unserer Artenvielfalt aufmerksam machen". Schließlich ist der einst häufige Storch heute bereits selten geworden und aus manchen Gebieten gänzlich verschwunden.

Das Design der Site und die Technik vor Ort stammen von der Agentur 01 EDV Consulting und Development GmbH. Stellte schon die Einrichtung der Technik eine Herausforderung da, so wurde es dann bei der Montage der Kamera erst richtig spannend. Der Horst befindet sich immerhin in rund 15 Meter Höhe am höchsten Ast einer alten Eiche im WWF Naturreservat Marchauen.

Die in den nächsten Monaten wichtigste Adresse für Vogelfans www.real.argedaten.at/wwf für Standbild und Storcheninfos und www.real.argedaten.at/wwf/stoerchelive.html für die Videoübertragung.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

WWF Österreich
Veronika Graf
Tel.: (01) 488 17 / 243

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WWF/OTS