Die Wiener Linien mit High Tech aus Wien

Wien, (OTS) Bereits 1994 beauftragten die Wiener Linien im Rahmen des Aufbaues ihres rechnergesteuerten Betriebsleitsystems
die Firma FREQUENTIS mit der Entwicklung eines ausfallssicheren
und störungsfreien Kommunikationssystems.

Dieses in Europa einmalige innovative System - in keiner anderen Stadt gibt es ein vergleichbares Kommunikationssystem für den öffentlichen Verkehr mit diesem Leistungsumfang - präsentieren Ihnen

Wirtschaftsstadträtin Mag. Brigitte Ederer, der Direktor der Wiener Linien, Dipl.-Ing. Günther Grois und der Geschäftsführer und Eigentümer von FREQUENTIS, Dipl.-Ing. Hannes Bardach in einem

PRESSEGESPRÄCH.

Bitte, merken Sie vor:
Zeit: Donnerstag, 22. April 1999, 11 Uhr
Ort: Direktion der Wiener Linien an der U3-Endstelle
Erdberg 3., Erdbergstraße 202, Ebene 1, Konferenzsaal. Optimal erreichbar mit der U3 (Endstelle Erdberg)

Falls Sie doch mit dem Auto kommen müssen: Im selben Gebäudekomplex befindet sich das P&R Erdberg (Tarif 35 S pro Tag). (Schluß) emw

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Elga Martinez-Weinberger
Tel.: 4000/81 844
e-mail: emw@gfw.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK