ots Ad hoc-Service: Th. Goldschmidt AG <DE0005893002>

Essen (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Mitteilung nach @ 15 Wertpapierhandelsgesetz

Aufsichtsrat und Vorstand der Th. Goldschmidt AG haben am 14. April 1999 den Jahresabschluß 1998 festgestellt. Danach wird der Hauptversammlung am 15. Juli 1999 eine gleichbleibende Dividende von 14,00 DM je Stammaktie von 50,00 DM vorgeschlagen. Inländische Aktionäre erhalten darüber hinaus eine Steuergutschrift von 6,00 DM je Stammaktie von 50,00 DM. Im Zuge der Konzentration auf die Spezialitätenchemie wurde Ende 1998 der Unternehmensbereich THERMIT verkauft. Im wesentlichen dadurch bedingt verminderte sich der Umsatz des GoldschmidtKonzerns um 17 Prozent auf 1,31 Mrd. DM. Der Konzerngewinn vor Steuern stieg deutlich um 60 Prozent auf 117 Mio. DM. Erreicht wurde diese Verbesserung durch ein höheres betriebliches Ergebnis im Bereich Chemie sowie durch Veräußerungsgewinne aus dem Verkauf des THERMIT-Geschäftes. Auch der Jahresüberschuß konnte von 33 Mio. DM im Vorjahr auf 57 Mio. DM erheblich gesteigert werden. Die Th. Goldschmidt AG verbesserte ihr Ergebnis vor Ertragssteuern um gut ein Drittel auf 82 Mio. DM. Nach Abzug der Steuern verbleibt ein Jahresüberschuß von 44,5 Mio. DM gegenüber 36 Mio. DM im Vorjahr. Den Rücklagen werden daraus 22 Mio. DM (Vorjahr: 18 Mio. DM) zugeführt. Aus dem verbleibenden Bilanzgewinn von 22,5 Mio. DM soll nach Ausschüttung von 18 Mio. DM der Restbetrag ebenfalls den Rücklagen zugeführt werden.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI