Burger King Corporation hat umfassende Umgestaltungspläne / Franchisenehmer erhalten bei der Jahresversammlung einen ersten Einblick in die laufenden Arbeiten

Reno, Nevada, (ots-PRNewswire) - Die Burger King Corporation gab heute ihre Absicht bekannt, die Innenausstattung und das äußere Erscheinungsbild ihrer über 10000 Restaurants demnächst einer weitreichenden Umgestaltung zu unterziehen. Die durch Kundenwünsche angeregten Pläne beinhalten eine neue Kochphilosophie, mit der die Produktqualität weiter verbessert und die Produktvielfalt vergrößert werden soll. Darüber hinaus sind größere Anstrengungen geplant, den Drive-thru-Service zu beschleunigen und die Innen- und Außenflächen der Restaurants zu modernisieren. Das neue Image wird mit einem neuen Außendesign und neuen Innendekor, neuen Uniformen und Verpackungen, einem neues Spielplatzkonzept und sogar einem neuen Logo vermittelt.

(Photo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/19990413/FLW006
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/19990413/FLW006-b oder
NewsCom, (USA) 213-237-5431)

Die vielseitigen Verbesserungen, die in dieser Woche in Reno, Nevada, auf dem jährlich stattfindenden Business Information Meeting mit den Franchisenehmern vorgestellt wurden, sind darauf ausgerichtet, die Präsentation der Restaurantkette zu verstärken, die seit 1993 noch nie dagewesene Steigerungen bei Verkäufen, Umsatz und Aktien erzielt hat.

Starke Position in der Branche
"Wir sind auf einem historischen Höhepunkt angelangt, was unseren Marktanteil angeht, und unser Umsatz wächst weiterhin," erklärte Dennis Malamatinas, CEO der Burger King Corporation. Er bezieht sich dabei auf den sprunghaften Anstieg des Unternehmens beim Marktanteil an QSR-Sandwiches, der von 14,4% im Jahre 1993 auf derzeit 17,9% gestiegen ist. Gleichzeitig ist der Marktanteil des Unternehmens beim Verkauf in der Kategorie der Fast Food Hamburger von 17,2% im Jahre 1993 auf 21,9% im Jahre 1998 gestiegen.

"Die Verbraucher sehen in BURGER KING(R) Restaurants den besten Ort für den Verzehr von Burgern. Aber wir wissen auch aufgrund intensiver Kundenforschung, daß wir noch ein enormes Potential haben, uns von unserem Wettbewerb qualitativ abzuheben. Mit der Ausarbeitung von Systemen z.B. können wir unsere Lieferkapazitäten bei Gold Standard WHOPPER(R) Sandwiches enorm steigern; auch unsere sonstigen täglichen Menueangebote, die jederzeit in einer angenehmen Umgebung serviert werden, können sowohl für unsere Kunden als auch für unsere Franchisenehmer höchst lohnenswert sein."

Quantitative Untersuchungen haben ergeben, daß mit den geplanten Verbesserungen die durchschnittlichen Verkaufszahlen eines Restaurants um Hunderttausende von Dollars pro Restaurant gesteigert werden könnten. Burger King(R) Restaurants haben im Durchschnitt Umsatzsteigerungen von mehr als 15 Prozent seit 1993-94 erzielt, als das Unternehmen Wertmahlzeiten einführte und eine "Back to the Basics" Kampagne initiierte, indem es sich mehr auf seine Kernfähigkeiten wie Flame Broiling, HAVE IT YOUR WAY(R), und wohlschmeckende Gerichte wie America's Favorite Burger - WHOPPER(R) konzentrierte. In den U.S.A. liegt der durchschnittliche Umsatz eines Burger King Restaurants bei etwas über 1,1 Million Dollar pro Jahr.

Kurzfristige Verbesserungen
Zwar werden die physischen Verbesserungen, die in Reno vorgestellt wurden, bereits große Wirkung für die Kette haben, das Unternehmen räumte aber auch ein, daß die für das gesamte System vorgesehenen Änderungen noch einige Monate in Anspruch nehmen werden, bis sie ganz ausgereift sind, und die Umsetzung wird wohl über mehrere Jahre laufen. In der Zwischenzeit hat das Unternehmen eine Reihe von Ausführungsslogans herausgegeben, wie z.B. der berühmte "MAKE EVERY BITE...RIGHT!" Slogan, der auf einwandfreie Umsetzung von Arbeitsabläufen in jedem Restaurant abzielt. Das Programm, das vor mehr als einem Jahr in Europa erfolgreich gestartet wurde, wurde auch in den U.S.A., in Kanada, Lateinamerika und im asiatisch-pazifischen Raum gestartet.

Im Rahmen des Programms werden BURGER KING(R) Restaurants wieder von sogenannten "Scheinkunden" kontrolliert, und es wird ein neuer Index über die Kundenzufriedenheit erstellt, für den jedes Jahr zehntausende von Kunden überall in den U.S.A. befragt werden und mit dem jedes Restaurant aus der Sicht des Kunden beurteilt wird. "Wir sind nur so gut wie unser schlechtestes Restaurant," erklärte Malamatinas. "Wir werden unsere Ansprüche an unserer Restaurants und unsere Franchisenehmer immer höher schrauben und wir zielen auf eine deutliche Verbesserung der Arbeitsabläufe in unseren Restaurants ab."

Schnelligkeit beim Service
Eine der ersten großen Initiativen, die für das gesamte System gestartet werden soll, sind Modernisierungen, mit denen die Drive-thru-Straße schneller und stressfreier für den Kunden gestaltet wird. Die Modernisierungen beinhalten neue Voranzeigetafeln der Menues, Stationen, an denen die Bestätigung der Bestellung erfolgt, verbesserte Sprechanlagen und eine Anzeige für den zu zahlenden Betrag. Neue Verpackungskomponenten für den Drive-thru-Betrieb, wie z.B. durchsichtige Tüten, damit die Angestellten und die Kunden "sehen" können, ob die Bestellung vollständig ist.

Zur Ergänzung der mit dem Drive-thru-Betrieb gemachten Erfahrungen wird BURGER KING(R) auch eine "Kunden Service Zone" einrichten, wo die Kunden einfach zu einem Sprechgerät herüberfahren, ihr Anliegen durchsagen können (z.B. mehr Servietten oder mehr Ketchup), und ein Mitarbeiter wird diesen Wunsch des Kunden direkt zu seinem Fahrzeug bringen. Über 50 Prozent aller BURGER KING(R) Umsätze werden im Drive-thru-Betrieb getätigt.

"Unser Ziel ist es, einen kundenorientierten, nachhaltigen Wettbewerbsvorteil im Drive-thru-Betrieb zu erzielen, mit dem die Restaurantumsätze und -gewinne verbessert werden," sagte Paul Clayton, President der Burger King Corporation in Nordamerika. "Das setzt voraus, daß wir die notwendigen Veränderungen durchführen, um unseren Drive-thru-Anteil am Umsatz aufzubauen."

Produktabstimmung
Die HAVE IT YOUR WAY(R) Küche ist in der Lage, die Spezifikationen des Unternehmens für Sandwiches zu verschärfen, um jederzeit ein heißes, frisches Produkt zu gewährleisten.

"Die neue Küche konzentriert sich auf einen Ablauf, mit dem wir alle unsere Sandwich-Produkte an einem Band herstellen können. Daraus ergibt sich, daß wir ein Band für den Drive-thru-Betrieb und ein Band für die im Restaurant speisenden Kunden reservieren können. Das wird nicht nur den Service beschleunigen sondern auch sicherstellen, daß wir jedes Sandwich frisch zubereiten können, wenn der Kunde die Bestellung aufgibt," erläuterte Clayton.

BURGER KING(R) wird einen neuen flexiblen Broiler einführen, mit dem das Unternehmen sein Menueangebot mit Produkten wie einen neuen dickeren Burger erweitern kann, der sich zur Zeit noch in der Testphase befindet. Der flexible Broiler verfügt über mehrere "Ketten", mit denen zahlreiche Produkte gleichzeitig über einer Flamme gegart werden können, und zwar mit unterschiedlichen Garzeiten. Der neue Broiler verfügt sogar über einen Ofenteil zum Backen, und mit hochmoderner Computertechnologie werden die "Gartemperaturen" fortlaufend überwacht, was eine noch größere Sicherheit für die Speisen bedeutet.

Bis heute werden drei Versionen der HAVE IT YOUR WAY(R) Küche in Restaurants getestet, wobei die neuesten Verbesserungen in dem neuen, hochmodernen BURGER KING(R) Restaurant verwirklicht wurden, das Ende dieser Woche in Reno eröffnet werden soll.

"Wir sind immer noch bei der Ausrichtung und Feinabstimmung der Elemente der neuen Küche," erklärte Tulin Tuzel, leitender Vizepräsident für den Bereich Forschung und Entwicklung und Technologischer Direktor bei der Burger King Corporation. "Doch wir sind ganz gespannt auf die Möglichkeiten, die sie bietet und freuen uns darauf, das optimierte Design in der ganzen Kette einführen zu können."

Das "Neue" BURGER KING(R) Restaurant
Die Umgestaltung zielt auch auf das Image des Restaurants ab. BURGER KING(R) arbeitet sowohl am ungezwungenen Image, als auch an der inneren "Ausstrahlung" des Restaurants. Das neue Design ist einfach und dennoch unverwechselbar, es verbindet Elemente der Vergangenheit mit einer zeitgemäßen, komfortablen Umgebung für Kunden jeden Alters. Die Innenausstattung wurde so gestaltet, daß der Kundenstreß bei der "Reise" durch das Restaurant abgebaut wird, mit neuen, leicht lesbaren, auf die Tageszeit abgestimmten Menuetafeln, komfortablere Speiseräume, und einem VIRTUAL FUN CENTER(TM), mit interaktiven Computerspielen für die Kinder...und ihre Eltern.

"Die Kunden wollen Fast Food, aber nicht schnell essen," erklärte Jacqueline McCook, Senior Vice President des Bereichs Strategische Planung und Standards der Kette. "Unser Ziel ist es, das Essen schnell in einer angenehmen, entspannten Umgebung zu liefern. Mit einem großartigen Design können wir uns die Tatsache zunutze machen, daß zwei Drittel aller Kundeneindrücke im Restaurant selbst gewonnen werden. Das heißt, wir haben über 10000 Restaurants oder "Reklametafeln" da draußen, die wir dazu nutzen können, bei unseren Kunden einen nachhaltigen Eindruck zu hinterlassen."

Die HAVE IT YOUR WAY(R) Küche und die Image-pflegenden Designs, die für die unterschiedlichsten Restaurantgrößen, Stile und Örtlichkeiten geschaffen wurden, bieten Modernisierungen und Verbesserungen, die nach Bedarf für jedes einzelne Restaurant umgesetzt werden können. Um die Wirksamkeit dieser Veränderungen zu demonstrieren, hat die Burger King Corporation in Zusammenarbeit mit dem Franchisenehmer Don White in Reno das "neue" BURGER KING(R) Restaurant vorgestellt, komplett mit allen Betriebsbereichen und modernem Image, um Franchisenehmern die Wirkung des Looks und der Atmosphäre zu zeigen, die von den neuen Umgestaltungsinitiativen geschaffen wurden.

Neues Logo
Nachdem das derzeitige BURGER KING(R) Logo mit den Burgerhälften mehr als drei Jahrzehnte in Gebrauch war, wird es jetzt modernisiert, um die Kernqualitäten des Unternehmens besser zu verdeutlichen. Die wichtigsten Designveränderungen sind größere, dynamische Buchstaben, die aus den Burgerhälften herausquellen, wobei alles so unter einem Blickwinkel gezeigt wird, daß Bewegung und Tiefenwirkung vermittelt wird. Eine dritte - blaue - Farbe wurde ebenfalls hinzugefügt und zwar in Form einer halbmondförmigen Umrandung der Burgerhälften. Das Ergebnis ist das neue Logo "Burgerhälften mit Umrandung".

"Die Weiterentwicklung unseres Logos machen wir nicht leichtfertig," erklärte McCook. "Aber Untersuchungen haben deutlich gezeigt, daß das neue Logo im Bewußtsein unserer Kunden wesentlich besser ankommt als das bestehende. Den Kunden vermittelt das neue Logo großartigen Geschmack, Qualität und Schnelligkeit in einer unbeschwerten und aufregenden Umgebung."

"Mit dem neuen Logo möchten wir Spitzenklasse vermitteln, und es soll den Kunden als Hinweis dafür dienen, daß etwas anderes und aufregendes in den Restaurants geschieht, die dieses Logo führen," erklärte Malamatinas.

Nach den Plänen des Unternehmens soll das neue Logo im Laufe der Zeit eingeführt werden. Neue Restaurants werden das neue Logo führen, wenn sie gebaut werden, während bestehende Anlagen das neue Logo dann erhalten, wenn sie umgestaltet werden und/oder wenn bei ihnen die neue Küche eingerichtet wird.

Kosten und Präsentation
Die Burger King Corporation präsentierte alle Umgestaltungsinitiativen bei der Versammlung der Franchisenehmer in dieser Woche, womit den Franchisenehmern ein Fortschrittsbericht über die bisher geleistete Arbeit vorgelegt wurde. Das Unternehmen wird die nächsten Monate auf die Sammlung von Daten aus dem Restaurant in Reno und den 43 unternehmenseigenen Restaurants verwenden, es wird die Restaurants in Orlando, Florida, umgestalten, wobei die Arbeiten in diesem Monat beginnen. Die Restaurants in Orlando werden im vierten Quartal des Kalenderjahres 2000 zum Abschluß gebracht.

Die Burger King Corporation wird weiterhin mit dem Vorstand des amerikanischen Verbands der Franchisenehmer, der National Franchisee Association, zusammenarbeiten, um die neuen Konzepte zu verbessern und um die Arbeit sowie deren Potentiale zu bewerten, mit denen attraktive finanzielle Gewinne für die Franchisenehmer geschaffen werden sollen.

Die Burger King Corporation und ihre Franchisenehmer betreiben über 10200 Restaurants in allen 50 amerikanischen Staaten und in 53 Ländern und internationalen Gebieten auf der ganzen Welt. Seit der Gründung des Unternehmens in Miami im Jahre 1954 ist die BURGER KING(R) Kette berühmt für ihren großartigen Grillgeschmack und seine HAVE IT YOUR WAY(R) Küche. Im Geschäftsjahr 1998 erzielte BURGER KING(R) mit seiner Kette einen Gesamtumsatz von 10,3 Milliarden Dollar. Die Burger King Corporation ist eine Tochtergesellschaft der Diageo Plc., ein weltweit führender Konzern der Konsumgüterbranche.

ots Originaltext: Burger King Corporation
Im Internet recherchierbar unter: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Kim Miller oder Charles Nicolas
beide bei Burger King
Tel.: (USA) 305-378-7277/
Photo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/19990413/FLW006

http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/19990413/FLW006-b oder
NewsCom, (USA) 213-237-5431

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE