Stix: Knoflachers Realitätsverweigerung würde Milliarden kosten

Wien (OTS) - "Wir sprechen Univ. Prof. Knoflacher bei seiner B-301-Studie nicht den guten Willen ab," so die FDU-Abgeordneten Dr. Rüdiger Stix und Ing. Manfred Klopf, als zweitstärkste Fraktion im Umwelt & Verkehrsausschuß des Wiener Gemeinderates "aber wie so oft, ist gut gemeint das Gegenteil von gut." "Prof. Knoflacher vernachlässigt vor allem" so Stix und Klopf "die Tatsache, daß das Verkehrsaufkommeneine Funktion des Wirtschaftswachstums darstellt."

"In der äußeren Welt existiert keine Ausnahme von dieser empirischen Tatsache. Natürlich könne man sich auch die Realität wegwünschen" räumen Stix und Klopf ein. "Man muß jedoch so ehrlich sein, daß der Stau-geplagten Bevölkerung klar gesagt wird: Ihr müßt die überproportionale Belastung weiter tragen. Außerdem gehören endlich die Zahlen auf den Tisch, wieviel der Nichtbau der Wien-Umfahrungen uns Steuerzahlern jedes Jahr wirklich kostet."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

FDU Tel.: 4000/85175

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEM/OTS