Spatenstich Wohnheim Breitensee

Wien, (OTS) Wohnbaustadtrat Werner Faymann nahm am Mittwoch gemeinsam mit Bundesminister Dr. Werner Fasslabend, Divisionär
Karl Semlitsch, Militärkommandant Wien, und Dr. Gerhard Schuster, Geschäftsführer der BUWOG, den Spatenstich für das von Architekt Dr. Peter Czernin geplante Wohnheim Breitensee vor.
Wohnbaustadtrat Faymann: "Die Stadt Wien fördert jährlich die Errichtung von rund 1.000 Heimplätzen, um vor allem junge Menschen in ihrer Aus- und Fortbildungszeit mit günstigem Wohnraum zu unterstützen. Das gilt nicht nur für Bundesheerangehörige sondern auch für viele andere Berufsgruppen wie Krankenschwestern, Lehrlinge, Polizisten oder Studenten."****

Das Soldatenwohnheim, das die BUWOG in der Breitenseer Straße 102 errichtet, umfaßt 94 Wohneinheiten mit insgesamt 145 Heimplätzen. Es ist als Unterkunftsgebäude für militärische Kursbesucher in Wien aber auch für dienstliche Gäste des Bundesheeres geplant. Neben den Wohnungen bietet die Anlage eine Cafeteria mit Frühstücksraum, sowie Sport- und Fitnesseinrichtungen. Besonderes Augenmerk schenkte der Architekt der Kommunikation der Heimbewohner. Bei dem zur Breitenseer Straße orientierten Baukörper befindet sich ein halböffentlicher Garten als Stätte der Erholung für die Heimbewohner. In den hinteren Bereichen des Heimes bilden gärtnerisch gestaltete Innenhöfe einerseits den Heimräumen vorgelagerte Ruhezonen und andererseits erweiterte Freiräume für den Mehrzweckbereich mit seinen Lehr-, Gastronomie- und Freizeitfunktionen. Diese trennbaren Bereiche können zu einem Raum zusammengeschlossen werden, um große Veranstaltungen zu ermöglichen. Die Dachflächen des Heimes dienen teilweise der Kommunikation und der Freizeit.

Die Gesamtbaukosten für das Wohnheim liegen bei rund 79 Millionen Schilling. Die Stadt Wien wird die Errichtung der Heimplätze mit einem Baukostenzuschuß aus der Wohnbauförderung von rund 30 Millionen Schilling fördern. Die Fertigstellung des Wohnheims ist für Frühjahr 2001 geplant. (Schluß) su

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Doris Sumereder
Tel.: 4000/81 869
e-mail: sum@gws.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK