ots Ad hoc-Service INTERSEROH AG <DE0006209901> Jahresbericht / Dividende trotz hoher Belastungen

Köln (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Der Dienstleistungs- und
Rohstoffkonzern INTERSEROH AG, Köln, hat im Geschäftsjahr 1998 mit 494,8 Mio. DM den konsolidierten Umsatz des Vorjahres (375,4 Mio. DM) um knapp 32 Prozent übertroffen. Die Steigerung des Konzernumsatzes ist Neuerwerbungen und den im Geschäftsjahr erstmals einbezogenen Akquisitionen des Jahres 1997 zuzuschreiben. Ein internes Wachstum um 7,4 Prozent verzeichneten die Bereiche Dienstleistung und Sekundärrohstoffwirtschaft. Im Bereich Stahl- und Metallrecycling führte der Preisverfall zu Umsatzverlusten.

Das Betriebsergebnis ist 1998 im Vergleich zum Vorjahr um 1,2 Mio. DM auf 9,1 Mio. DM gestiegen. Belastungen aus dem Erwerb der MAB Rostock GmbH in Höhe von 17,1 Mio. DM sowie weitere außerordentliche Aufwendungen, vor allem durch den Börsengang mit 7,6 Mio. DM, haben im Konzern zu einem konsolidierten Bilanzverlust in Höhe von 5,1 Mio. DM geführt.

Aufgrund des stabilen Basisgeschäftes konnten die erheblichen außerordentlichen Aufwendungen verkraftet werden, so daß der Vorstand für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Netto-Dividende von 0,70 DM je Aktie vorschlagen kann. Zusammen mit der anrechnungsfähigen Körperschaftssteuer von 0,30 DM ergibt sich eine Brutto-Dividende von 1,00 DM je Aktie.

Die Planungen sehen für das laufende Geschäftsjahr ein Umsatzwachstum von etwa 7 Prozent vor, für das kommende Geschäftsjahr werden etwa 5 Prozent erwartet. Das unversteuerte Gesamtergebnis wird deutlich wachsen. Wesentliche Ursachen hierfür sind eine Steigerung des operativen Ergebnisses sowie der Fortfall von außerordentlichen Einflüssen und die erstmalige ganzjährige Einbeziehung der CDI-Gruppe in das Konzernergebnis.

Die wichtigsten Kennzahlen Umsatz 1998 in Mio. DM 494,8, 1997:
Mio. DM 375,4 Betriebsergebnis 1998 in Mio. DM 9,1, 1997: Mio. DM 7,9 Konzernjahresfehlbetrag/-überschuß 1998 in Mio. DM -5,1, 1997: Mio. DM 6,1 DVFA-Ergebnis 1998 in Mio. DM 4,5, 1997: Mio. DM 8,2 Ergebnis nach DVFA je Aktie 1998 in DM 0,45, 1997: DM 0,83.

Aktiengesellschaft zur Verwertung von Sekundärrohstoffen

Weitere Informationen: Klaus-Peter Beuth Telefon 02203/91 47-121, Telefax 02203/91 47-406 E-Mail info@interseroh.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/08