Mikl-Leitner: Frauen-Netzwerk als Startrampe für Unternehmerinnen VP schnürt Maßnahmenpaket für Frauen zur beruflichen Selbständigkeit

Niederösterreich, 14.4.99 (NÖI) "Wir wollen unterstützen, helfen und Mut geben, daß gerade Frauen vermehrt den Weg in die Selbständigkeit suchen", stellte VP-Landesgeschäftsführerin Mag. Johanna Mikl-Leitner gemeinsam mit Landesrat Ernest Gabmann und
der Vizepräsidentin der NÖ Wirtschaftskammer Sonja Zwazl bei der Präsentation des Frauen-Netzwerks der VP NÖ fest. "Derzeit wird jedes dritte Unternehmen von einer Frau gegründet. Diese Zahl wollen wir verbessern. Von unserer Initiative sollen die Frauen,
die Wirtschaft und die Beschäftigungssituation profitieren", so
die VP-Managerin. ****

Im Rahmen dieses Frauen-Netzwerks wurde ein umfassendes Maßnahmenpaket geschnürt, damit "das Selbstbewußtsein der Frauen gestärkt und die Frau als Unternehmerin etabliert wird", so die VP-Managerin. Ab Mai wird es monatliche Unternehmerinnen-
Beratungen an den 5 WIFI-Standorten in Niederösterreich geben mit der Möglichkeit zur kostenlosen Kinderbetreuung. Die VP NÖ gibt gemeinsam mit der Wirtschaftskammer NÖ einen Folder heraus, der
die 5 Schritte zum Unternehmenserfolg und die wichtigsten Ansprechstellen beschreibt. Weiters finden Expertinnengespräche
und eine Enquete zum Thema "Starke Frauen. Erfolgreiche Unternehmerinnen " statt. Ebenfalls ab Mai wird unter der Adresse www.womennetwork.at eine eigene Internet-Seite installiert.

In diesem Zusammenhang sicherte Landesrat Ernest Gabmann zu,
daß seitens des Landes vier Millionen Schilling speziell für Gründerinnen-Initiativen aufgewendet werden. Schwerpunkt dabei stellt intensive Beratungstätigkeit sowie die begleitende Kinderbetreuung dar.

Mikl-Leitner verwies auf die positive Situation bei der Frauenbeschäftigung in Niederösterreich. Ende März waren 7,7 Prozent weniger Frauen arbeitslos als vor einem Jahr. "Damit sind wir besser als der Österreich-Durchschnitt. Die Trendwende haben wir dank der Pröll-Prokop-Jobinitiative geschafft, wo zwei Drittel der Projekte speziell auf die Zielgruppe der Frauen abzielen.

- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI