ots Ad hoc-Service: Nemetschek AG <DE0006452907> Optimierung und Kostensenkung des Planungs- und Produktionsprozesses im Bauwesen

München (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Optimierung und Kostensenkung des Planungs- und Produktionsprozesses im Bauwesen

Nemetschek entwickelt IT-Lösung für YTONG

Entwicklungsauftrag des Porenbetonherstellers YTONG hat ein Auftragsvolumen von mehr als 2 Mio. DM

Die Nemetschek AG, München, eines der europaweit führenden Unternehmen für Informationstechnologie und Consulting in den Bereichen Planen, Bauen und Nutzen von Bauwerken und Immobilien, hat von der YTONG AG München, den Auftrag zur Entwicklung eines neuen Softwaresystems erhalten. Das gesamte Auftragsvolumen beträgt mehr als 2 Mio. DM.

Ziel des Entwicklungsauftrags an die Nemetschek AG ist es, für YTONG ein innovatives Softwaresystem zu erstellen, das einen wesentlichen Bestandteil der Prozeßkette in der Auftragsabwicklung bei YTONG darstellt und in das von SAP geprägte Systemumfeld integriert wird. Es deckt die planorientierten technischen Aspekte ab, die bei der Herstellung der Bauelemente gefordert werden und ist Teil des IT- gestützten Auftragsabwicklungsprozesses von der Akquise und Angebotserstellung über die Produktion bis zur Baustellensteuerung. In allen Bereichen soll der optimierte Datenbestand zur deutlichen Kostenreduzierung führen.

Der Porenbetonhersteller YTONG ist als international agierender Konzern erfolgreich. Mit einem Umsatz von ca. 900 Mio. DM (1997) beschäftigt das Unternehmen weltweit ca. 2871 Mitarbeiter. YTONG betreibt 27 Werke in 22 Ländern (davon 17 in Europa), in denen Produkte für den Baustoffhandel sowie den Wirtschafts- und Wohnungsbau hergestellt werden.

Als eines der weltweit führenden Softwareunternehmen für den Bereich des Planens, Bauens und Nutzens von Bauwerken und Immobilien entwickelt die Nemetschek AG das neue Softwaresystem für YTONG auf der Basis seiner international erfolgreichen innovativen Softwarelösungen ALLPLAN (Gebäudeplanung), ALLREADY (Fertigteilkomponenten) und seiner neuesten Softwareplattform O.P.E.N. (Objectoriented Processmodelling Engineering Network).

Durch den Einsatz der neuen Softwareentwicklung von Nemetschek werden Gebäude entsprechend den Vorstellungen von Architekten und Bauherren modelliert. Hochautomatisierte Prozesse führen zu einer idealen Elementierung der Bauelemente aus Porenbeton und zu einer kostenoptimierten Produktion in den YTONG-Werken. Dabei können die technischen Details durch die Software automatisch berücksichtigt werden.

YTONG plant, die neue IT-Lösung konzernweit zum Einsatz zu bringen und sie in die YTONG Prozeßkette von der Akquise und Angebotserstellung über Fakturierung, Baustellenabwicklung und Kalkulation bis zur Produktion und dem Baustellencontrolling zu integrieren.

Weltweit arbeiten 38.000 Unternehmen beim Planen, Bauen und Nutzen von Bauwerken mit Nemetschek-IT-Systemen. In der Lünendonk-Liste "TOP 15 der Software-Unternehmen in Deutschland 1997" steht Nemetschek hinter internationalen Unternehmen wie SAP, Microsoft und Oracle auf dem achten Platz. Unter den deutschen Softwarehäusern ist das Münchner Unternehmen nach Umsatz sogar die Nummer 3.

Im Geschäftsjahr 1998 konnte die Nemetschek AG den Konzernbruttoumsatz um 30,8 Prozent auf 173,3 (1997: 132,5) Mio. DM steigern. Das Betriebsergebnis erhöhte sich um 58,6 Prozent von 11,5 Mio. DM auf 18,2 Mio. DM. Die Nemetschek-Gruppe beschäftigt weltweit mehr als 630 Mitarbeiter. Seit dem 10. März 1999 werden die Aktien der Nemetschek AG am Neuen Markt der Börse in Frankfurt gehandelt.

Pressekontakt:

Nemetschek AG Hildegard Wänger
Tel: 089 - 92793 - 340
e-mail: hwaenger@nemetschek.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/03