Hintner: Info-Offensive für die Öffis im Wiener Umland startet im Juni

LH Pröll verwirklicht Verkehrspaket für den Bezirk Mödling

Niederösterreich, 10.4.1999 (NÖI) "Noch vor dem Sommer wird im Bezirk Mödling eine Informationsoffensive für die öffentlichen Verkehrsmittel gestartet. So gibt es bereits ein optimales Angebot von öffentlichen Verkehrsmitteln im Bezirk. Einziger
Wermutstropfen dabei ist aber, daß lediglich 18% der Mödlinger Pendler von diesem Angebot Gebrauch machen. LAbg. Hans Stefan Hintner führt dies auf mangelnde Information zurück. "Die in den vergangenen Wochen und Monaten erreichten Verbesserungen für die Pendler werden nun einem breiten Publikum präsentiert."****

So wurde auf der Südbahn der Viertelstundentakt von Wien nach Wiener Neustadt eingeführt, in zahlreichen Gemeinden gibt es Ruf-und Sammeltaxis, hunderte "Park&Ride-Stellplätze" wurden errichtet und "Car-Sharing-Angebote" wurden ausgeweitet. Darüber hinaus gibt es grünes Licht für die Installierung eines Cable-Liners auf dem Areal der Shopping-City-Süd.

"Um die Bevölkerung von diesen Angeboten zu informieren,
startet in Mödling im Juni eine Info-Offensive", erklärte Hintner.

"Neben den zahlreichen Verbesserungen im öffentlichen Verkehr ist es Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll auch gelungen, für den Straßenverkehr im Rahmen des '15 Milliarden-NÖ Straßenpaketes' ein Paket für den Bezirk Mödling zu schnüren: Es geht dabei um den 4spurigen Ausbau der Südautobahn, dem nichts mehr im Wege steht, die rasche Realisierung der B 301 und die Errichtung eines 'Ringes um Wien' bis zur Ostautobahn", freut sich Hintner.
- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI