Auer: Größte Bürgerbefragung - Brennpunkt Verkehr

Bewegung in der Landespolitik zwingt die VP-NÖ zum Handeln

St. Pölten (SPI) - Umfragen haben ergeben, daß der Verkehr nach wie vor das Problem Nummer 1 für die Bürgerinnen und Bürger darstellt. Aus diesem Grund wird auf Initiative des SP-NÖ-Vorsitzenden BM Mag. Karl Schlögl sowie des Klubobmannes und LAbg. Anton Koczur die größte Bürgerbefragung zum Thema Verkehr durchgeführt.
In Form von einer Fragebogen-Aktion, die unter dem Titel "Brennpunkt Verkehr" in allen Bezirken Niederösterreichs durchgeführt wird, werden durch die Mithilfe des SPÖ-Gemeindevertreterverbandes alle Gemeinden Niederösterreichs miteingebunden. "Somit wird gleichzeitig ermöglicht, daß alle MitbürgerInnen unseres Bundeslandes die Chance vorfinden, ihre Meinung und Forderungen öffentlich zu machen. Denn wer kann über notwendige Verkehrsprojekte - Bedarf oder Nichtbedarf -besser entscheiden, als die Betroffenen selbst", ist die Badener SP-Landtagsabgeordnete Helene Auer überzeugt.****

Die BügerInnenbefragung erstreckt sich vom 8. bis zum 24. April 1999. Die Resultate der Verkehrsumfrage sind bis Ende April zu erwarten, die ihrerseits der Anstoß für viele Konzepte und Aktivitäten in den Gemeinden und auf Landesebene sein werden. Weiters werden die SPÖ-GemeinderätInnen in Zukunft als "Geschwindigkeits-Ombudsmänner" tätig sein, bei denen die BürgerInnen Geschwindigkeitsmessgeräte "Sie fahren ... km/h", die von der SP-NÖ und dem SP-Gemeindevertreterverband angekauft wurden, anfordern können. Diese werden dann dort aufgestellt, wo es die MitbürgerInnen wünschen, um den Autofahrer die Möglichkeit zu geben, gegebenenfalls ihre Geschwindigkeit in Zukunft besser einschätzen zu können. "Der SP-NÖ -voran Parteivorsitzenden BM Mag. Karl Schlögl und Klubobmann LAbg. Anton Koczur - ist es zu verdanken, daß gerade auf dem wichtigen Gebiet des Verkehrs wichtige Fortschritte in Niederösterreich in Richtung notwendiger Verbesserungen gemacht werden", so LAbg. Auer abschließend.
(Schluß) sa/fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/SPI