"Das DING mit dem FOTO" im "Museum auf Abruf"

SPERRFRIST 18 Uhr
-.-.-.-.-.-.-.-.-

Wien, (OTS) Im "Museum auf Abruf", 1., Makartgasse 1, ist von 10. April bis 9. Juni die Ausstellung "das DING mit dem FOTO" zu sehen: 32 Arbeiten, die alle mit einer Spielart der Fotografie verbunden sind und auch in verschiedenen Grenzüberschreitungen die Möglichkeiten dieses Mediums für die Kunst aufzeigen. Die Schau ist nach "Der ironische Blick" und "Des Eisbergs Spitze" die
dritte Ausstellung im Rahmen von "Museum auf Abruf".****

Kulturstadtrat Peter Marboe, der die Ausstellung eröffnete, verwies auf die Zielsetzung der Reihe, die zeigen solle, was die Stadt Wien angekauft hat und die damit auch zum Dialog zwischen Künstlern und Publikum beitragen wolle. Wien besitzt inzwischen rund 14.000 Kunstobjekte, die jährliche Ankaufssumme beträgt 6,5 Millionen Schilling, der gewonnene Bestand biete - so Marboe -
viele Möglichkeiten und Themen der Begegnung des Publikums mit der Kunst. Die Ausstellung "das DING mit dem FOTO" zeige die vielfältigen künstlerischen Optionen der Fotografie und ihre Bedeutung für die zeitgenössische Kunst auf. (Schluß) gab

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 854
e-mail: gab@gku.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK