1. Mai: Wiener Linien fahren

Wien, (OTS) Wie Stadträtin Mag. Brigitte Ederer in einem Pressegespräch am Freitag gemeinsam mit dem Direktor der Wiener Linien, Dipl.-Ing. Günther Grois und Personalvertreter Franz Simanov (Hauptgruppenobmann der Hauptgruppe IV der Gewerkschaft
der Gemeindebediensteten) mitteilte, werden die Wiener Linien am
1. Mai 1999 im normalen Sonntagsfahrplan unterwegs sein.

Stadträtin Mag. Ederer bezeichnete das Thema "Wiener Linien
am 1. Mai" als politisches Symbol, das von beiden Seiten mit
großen Emotionen besetzt sei. Sie habe sich bemüht, Polarisierungen zu überwinden und gemeinsam mit dem Management der Wiener Linien und der Personalvertretung eine Lösung zu finden. Dies sei den Wiener Sozialisten nicht leicht gefallen, aber letztlich habe man sich dafür entschieden, auch am Vormittag des
1. Mai den Kunden die Dienstleistung der Wiener Linien zur Verfügung zu stellen.****

Der Fahrplan am 1. Mai

Es fahren alle U-Bahn-, Straßenbahn- und Buslinien ab Betriebsbeginn im Sonntagsfahrplan. Allerdings kann es wegen der Aufmärsche zu unregelmäßigen Intervallen kommen.

Ausnahmen:

Die Linien 1 und 2 fahren erst ab ca. 13 Uhr.

Die Linie J fährt bis ca. 13 Uhr nur von Ottakring bis Gürtel, ab dann weiter über die Josefstädter Straße und den Ring.

Linie D: Sie verkehrt bis 9 Uhr geteilt zwischen Schwarzenbergplatz und Südbahnhof einerseits und zwischen Börse und Nußdorf anderseits. Nach ca. 9 Uhr dann durchgehender Betrieb über den Kai. Ab ca. 13 h normaler Betrieb über den Ring. (Schluß) emw/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Elga Martinez-Weinberger
Tel.: 4000/81 844
e-mail: emw@gfw.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK