Aktive ARGE Heimatforschung

Tagung über Südmährer in Böheimkirchen

St.Pölten (NLK) - "Das Schicksal der Südmährer und Sudetendeutschen" steht morgen, Samstag, von 10 bis 16 Uhr im Mittelpunkt einer Tagung in Böheimkirchen (Gasthaus Fink). Veranstalter sind das Bildungs- und Heimatwerk und dessen Arbeitsgemeinschaft Heimatforschung in Zusammenarbeit mit der Sudetendeutschen Landsmannschaft und dem Dachverband der Südmährer in Österreich. Es ist ein Thema von trauriger Aktualität - nämlich als Beispiel für "ethnische Säuberungen", wie sie derzeit am Balkan hunderttausende Menschen in Not und Elend gestürzt haben.

Die ARGE Heimatforschung im NÖ Bildungs- und Heimatwerk wurde 1960 gegründet, um Kontakte zwischen allen in der Heimatforschung Tätigen zu ermöglichen und zu fördern. Sie hat derzeit rund 1.600 Mitglieder, die sich mit sehr vielfältigen Themenkreisen von der Volkskunde bis zur Zeit- und Alltagsgeschichte beschäftigen.

Informationen: Hofrat Prof. Dr. Hermann Steininger, 2380 Perchtoldsdorf, Aspettenstraße 30/6/4/13, Telefon 01/8694899.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK