Neues Pflegeheim für Klosterneuburg:

Prokop setzte Spatenstich

St.Pölten (NLK) - Klosterneuburg bekommt ein neues Landes-Pensionisten- und Pflegeheim. Das alte Agnesheim entsprach nicht mehr den heutigen Anforderungen, sodaß ein Neubau notwendig wurde. Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop setzte gestern den Spatenstich für das neue Gebäude, das bis Ende 2000 in der Dietrichsteingasse errichtet wird. Das Haus wird 108 Betten haben und rund 150 Millionen Schilling kosten. Neben dem Heim wird eine Wohnhausanlage mit 60 Wohnungen errichtet, um den Menschen im Heim den Kontakt mit anderen zu erleichtern.

Prokop meinte, die NÖ Landes-Pensionisten- und Pflegeheime seien in den letzten Jahren aufgrund des geänderten Bedarfs umgebaut und umstrukturiert worden. Das Ausbauprogramm bis 2002, das mit 1,5 Milliarden Schilling beziffert sei, würde nur mehr Umstrukturierungen vorsehen. Niederösterreich hat 51 Landes-Pensionisten- und Pflegeheime.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK