Wiener Linien am 1. Mai: Großartiger Erfolg für die Wiener ÖVP

Betrieb der Wiener Linien am 1. Mai ist gesichert

Wien (ÖVP-Klub) Erfreut und hoch zufrieden zeigte sich heute der stellvertretende Klubobmann der Wiener ÖVP, LAbg. GR Matthias TSCHIRF, über die Fixierung des Betriebs der Wiener Linien am 1. Mai. "Der Druck und die Hartnäckigkeit der Wiener ÖVP hat sich in dieser Frage bezahlt gemacht und die Wienerinnen und Wiener können endlich auch am 1. Mai die Öffis in Anspruch nehmen", freute sich TSCHIRF.***

TSCHIRF erinnerte an den – von der Wiener ÖVP durchgesetzten -Ersatzbetrieb der Wiener Linien im Vorjahr, der bei der Wiener Bevölkerung auf breite Akzeptanz und Zustimmung gestoßen sei. "Ich bin froh, daß nun auch die SPÖ-Granden erkannt haben, daß man der Wiener Bevölkerung den öffentlichen Verkehr auch am 1. Mai nicht verweigern kann", so TSCHIRF weiter. Bis zum heurigen Jahr sein Wien die einzige europäische Metropole, in der am 1. Mai keine U-Bahnen und Straßenbahnen verkehrten. Dieses Relikt aus grauer Urzeit sei nicht mehr länger aufrecht zu erhalten gewesen, in Zukunft sei der Betrieb der Wiener Linien am 1. Mai eine Selbstverständlichkeit.

In den letzten beiden Jahren – seit Regierungseintritt in die Stadtkoalition – habe die Wiener ÖVP unaufhörlich massiven Druck erzeugt und letztlich einen Gemeinderatsbeschluß herbeigeführt, der nun endlich vollinhaltlich umgesetzt wird. "Damit ist nun ein Relikt sozialistischer Alleinregierung nach vielen Jahrzehnten endlich gefallen", meinte TSCHIRF.

TSCHIRF richtete abschließend seinen Dank an die zuständige Stadträtin Brigitte Ederer, "deren Pragmatismus letztlich doch über altes Denken gesiegt hat". "Auch wenn sich andere Fraktionen nun diesen Erfolg auf die Fahnen heften wollen, die Wienerinnen und Wiener haben den Betrieb der Wiener Linien am 1. Mai ausschließlich dem Einsatz und der Hartnäckigkeit der Wiener Volkspartei zu verdanken." Die FPÖ habe – wie immer – zwar lautstark gefordert, die Wiener ÖVP habe diesen Kompromiß aber herausverhandelt. ***

(schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Daniel KOSAK (Pressesprecher)
Tel.: (01) 4000/81915

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR/VPR