Pressegespräch 13. April 10.30 Uhr, Internet-Cafe Stein (Wien 9., Währinger Straße 6-8): 'Wer zu lange vor dem Bildschirm sitzt...'

Wien (OTS) - Stunden vor dem Bildschirm zu sitzen, ist ein Teil unseres Lebensstils. Ob's der Computer im Büro ist oder der Fernseher, ob man im Netz surft oder im Reisebüro seinen Urlaub aussucht - fast jeder strengt seine Augen an; seine Konzentration; seine Körperhaltung etc. Was tun, wenn man dabei müde wird? Kaffee trinken und rauchen?

Es geht auch anders
Zahlreiche wissenschaftliche Studien beweisen es: Der grüne Tee hat viele gute Eigenschaften und Wirkungen, die auch den Anstrengungen der Computernutzung entgegenkommen. Und weil's ihn auch fertig in Flaschen gibt, erspart man sich das mühsame Teekochen.

Zu diesem Thema sprechen:

- OA Dr. Heidemarie Abrahamian, Krankenhaus der Stadt Wien Lainz, 3. Medizinische Abteilling mit Stoffwechselerkrankung und Nephrologie

- Univ.-Prof Dr. Wolfgang Marktl, Institut für Medizinische Physiologie, Ernährungswissenschafter

- Univ.-Doz. Dr. Michael Kundi, Institut für Umwelthygiene, Arbeitsmediziner

- Dr. Eugen Spannocchi, Breuss Naturprodukte

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Krejsa GmbH
Tel. +43/1/50568230
Fax: +43/1/5056823-22
e-mail: krejsapr@atnet.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS