Friewald: 300.000 NÖ Freiwillige sind unverzichtbar

NÖ schafft bestmögliche Rahmenbedingungen

Niederösterreich, 9.4.1999 (NÖI) "Die 300.000 niederösterreichischen Freiwilligen in Niederösterreich leisten einen unverzichtbaren Beitrag dazu, unser Bundesland zu einer
'Insel der Menschlichkeit' zu machen. Eine Studie, die erst vor kurzem veröffentlicht wurde, stellt Niederösterreich, was die freiwilligen Helfer und Ehrenamtlichen betrifft, ein überdurchschnittlich positives Zeugnis aus. So üben 26% unserer Landsleute eine regelmäßige freiwillige Tätigkeit aus. Bundesweit sind es nur 21%. Darüber hinaus üben 21% der NiederösterreicherInnen eine ehrenamtliche Funktion aus -bundesweit sind es 17%", erklärte LAbg. Rudolf Friewald.****

Wie wichtig die Freiwilligen in unserem Land sind, zeigt auch
die Tatsache, daß 85% aller Organisationen und Vereine ausschließlich mit Freiwilligen arbeiten. Aufgabe der Politik ist es, für diese Menschen die bestmöglichen Rahmenbedingungen zur Ausübung ihrer Tätigkeit zu schaffen. Das Land Niederösterreich wird daher eine eigene Landesservicestelle für Freiwillige einrichten. Vereinsabteilungen auf den Bezirkshauptmannschaften
gibt es bereits und Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll hat einen "Sonderurlaub" für Landesbedienstete, die bei Feuerwehreinsätzen bzw. Feuerwehrschulungen sind, ins Leben gerufen. Die Privatwirtschaft ist nun gefordert, diesem Beispiel zu folgen, so Friewald.

- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI