Erfolg des Auslandsniederösterreicher-Treffens:

Erstmals NÖ Kulturwochen in Peking

St.Pölten (NLK) - Es ist ein unmittelbares Ergebnis des vorjährigen Auslandsniederösterreicher-Treffens in St.Pölten: Vom 11. bis 24. April werden erstmals "Niederösterreichische Kulturwochen" in der Volksrepublik China veranstaltet. Zwei Wochen lang wird es im "Jianguo Hotel", einem der renommiertesten Häuser der chinesischen Hauptstadt Peking, neben einer Ausstellung auch täglich ein niederösterreichisches Programm geben. Es ist eine Initiative des Auslandsösterreicher-Referates beim Amt der NÖ Landesregierung und des Vereines "Österreicher in China", die auch von der Österreichischen Botschaft in Peking tatkräftig unterstützt wird.

Eröffnet werden die "Niederösterreichischen Kulturwochen" am Sonntag, 11. April, mit einer großen Gala-Matinee, zu der neben vielen in China lebenden Österreichern auch namhafte Vertreter der Volksrepublik China sowie der Stadt Peking erwartet werden. Bis 24. April werden Arbeiten der Künstler Prof. Theo Braun, Prof. Fritz Walek, Sepp und Brigitte Temper sowie Franz Kunz gezeigt. Weiters gibt es täglich Konzerte von der Schrammelmusik bis zu Wolfgang Amadeus Mozart. Kulinarisch werden die Gäste vom Haubenkoch Toni Mörwald aus Feuersbrunn und mit edlen Tropfen von der Gumpoldskirchner Weinstraße verwöhnt.

Traude Walek-Doby, die Leiterin des NÖ Auslandsösterreicher-Referates meint dazu: "Es geht bei den Kulturwochen in Peking vor allem um das Entdecken neuer Horizonte -und zwar auf allen Seiten. Je mehr Menschen voneinander und über das Lebensumfeld ihres Gegenübers wissen, desto größer werden auch das Verständnis und die Toleranz." Sie verweist besonders darauf, daß dieses Projekt über die Kontinente ohne die Unterstützung von Sponsoren aus der Wirtschaft nicht möglich gewesen wäre. Es sind dies die AUA, die China Air, die NÖ Versicherung, das Reisebüro Pegasus, Römerquelle und Schenker.

Das heurige Auslandsniederösterreicher-Treffen - es ist bereits das fünfte - wird vom 5. bis 7. September in der Landeshauptstadt St.Pölten stattfinden. Es werden wieder zahlreiche erfolgreiche Auslandsniederösterreicher in fünf Arbeitskreisen - Wirtschaft, Tourismus, Kunst und Kultur, Jugend und Erziehung, Umwelt und Gesundheit - ihre Erfahrungen, Ideen und Anregungen einbringen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK