Wien und NÖ erwarten nächste Woche 300 Flüchtlinge:

Hilfsbereitschaft der Niederösterreicher ist groß

St.Pölten (NLK) - Die ersten 300 Kosovo-Flüchtlinge, die Wien und Niederösterreich aufnehmen, werden nächste Woche erwartet. "Die Flüchtlinge werden vorerst medizinisch untersucht und mit Kleidung usw. versorgt", erläuterte heute Landesrat Franz Blochberger, zuständiges Regierungsmitglied für die Ausländerkoordination. In Niederösterreich seien die Quartiere bereits gesichert. Ungefähr 60 Flüchtlinge werden beispielsweise in der Caritas-Stelle in St.Gabriel, Bezirk Mödling, untergebracht, der Rest wird in Gasthäusern und Privatquartieren unterkommen. Blochberger: "Die Bereitschaft zu helfen, ist nach wie vor sehr groß. Bis heute haben sich 60 private Personen gemeldet, die Flüchtlinge aufnehmen wollen." Insgesamt werden in Niederösterreich 1.000 Flüchtlinge untergebracht.

Wer Flüchtlingen Unterkunft bieten will, kann sich unter der Telefonnummer 02742/ 200-5682 melden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK