Neue Wege als serviceorientierte Dienstleistungsabteilung

Bezirkshauptmannschaft Zwettl richtet Info-Briefkasten ein

St.Pölten (NLK) - Der Bezirkshauptmann von Zwettl, Dr. Werner Nikisch, und Gewerbereferent Mag. Stefan Grusch scheuen keine Kritik, sind aber auch für ehrlich gemeintes Lob offen: Die Gewerbebehörde bei der Bezirkshauptmannschaft hat jetzt einen Informations- und Beschwerdebriefkasten eingerichtet, bei dem anonym Kritikpunkte geäußert werden können, um allfällige Schwächen im Behördensystem zu beseitigen und gleichzeitig zur konstruktiven Kritik beizutragen. Natürlich kann man dem Briefkasten auch positive Eindrücke mitteilen, um zum Beispiel vorhandene Stärken weiter auszubauen.

Schon bisher war die Gewerbeabteilung der Bezirkshauptmannschaft Zwettl bemüht, nach dem Leitbild "Näher zum Bürger - schneller zur Sache" die Angelegenheiten der Bürgerinnen und Bürger rasch zu erledigen. So können beispielsweise in fast 90 Prozent der Fälle Betriebsanlagenverfahren und alle anderen, dafür notwendigen Genehmigungen in drei Monaten oder kürzer abgeschlossen werden. Anders gesagt: Durch bürgernahe Verwaltung und gut geplante Verfahrensabläufe bemüht sich die Bezirkshauptmannschaft Zwettl, ihren Beitrag zum Abbau der Spannungsfelder zwischen der Wirtschaft und der Behörde zu leisten, damit der Wirtschaftsstandort im zentralen Waldviertel attraktiver wird.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2312Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK