Teleplan und TNT gründen TNTeleplan Express GmbH ots Ad hoc-Service: Teleplan International <NL0000229458>

Griesheim (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Joint Venture zur Kombination der Kernkompetenzen im Reparatur-und Logistikbereich

Europas führender Service Provider für Computer-Peripheriegeräte, die Teleplan International N.V., und die TNT Holdings (Deutschland) GmbH, spezialisiert auf weltweite, zeitsensible Expressfracht- und Logistikdienste, haben das Gemeinschaftsunternehmen TNTeleplan Express GmbH gegründet.

Die Geschäftsführung des neuen Unternehmens mit Hauptsitz in Troisdorf setzt sich zusammen aus Jürgen Wittwer, Geschäftsführer der Teleplan Tochtergesellschaft EuroPeripheral Repair GmbH (EPR), Langen, und Martin Hilger, Zentralleiter TNT Express GmbH, Troisdorf.

Ziel des Joint Venture ist die synergetische Verknüpfung der Stärken beider Unternehmen im After Sales Service Management. Für Original Equipment Manufacturers (OEMs), PC-Hersteller und Groß-Distributoren, die großes Interesse am Outsourcing ihrer IT-Serviceleistungen haben, wird damit in Europa ein in Art und Umfang derzeit einmaliges Dienstleistungspaket geboten.

Das Serviceangebot von Teleplan umfaßt neben der Kernkompetenz "Monitore und Drucker" das gesamte IT-Spektrum sowie das Management von Ersatzteilen und Austauschgeräten und verschiedene Help Desk-Funktionen. Im Rahmen des Joint Venture werden darüber hinaus zeitkritische Expressdienste und technische Dienstleistungen, wie z.B. der Aufbau und der Anschluß von Peripheriegeräten angeboten. Diese Aufgaben wird TNT übernehmen.

Beide Unternehmen bauen mit ihrer Allianz ihr "One stop shopping"-Konzept weiter aus, das den Kunden zusätzliche Added Value-Leistungen im After Sales Markt bietet. Basierend auf dem umfassenden Know how von Teleplan und TNT und der langjährigen Expertise in den jeweiligen Marktsegmenten wird damit eine gute Ausgangsposition für die weitere Expansion geschaffen.

Für das Jahr 1999 sind umfangreiche Investitionen im IT-Bereich geplant, die es den Kunden ermöglichen, sich jederzeit per Internet über den Status der angeforderten Dienstleistung zu informieren. Bis spätestens Mitte dieses Jahres sollen die Programme TIM (TNTeleplan Information Manager)und TRAIN (Transport & Repair Administration Integrated Network) europaweit einsatzbereit sein. Über Schnittstellen kann eine Verknüpfung mit der jeweiligen Kundensoftware hergestellt werden. Pilotprojekte mit verschiedenen OEMs sind innerhalb Deutschlands bereits angelaufen. Ein erstes Großprojekt auf Europaebene soll in Kürze starten.

Schätzungen zufolge umfaßt das Marktpotential des Dienstleistungspaketes - bezogen auf den gesamten IT-Markt - allein in Europa über zehn Milliarden DM.

Weitere Informationen:

Günter Kreher
Chief Financial Officer
Teleplan International N.V.
Telefon 06155-8391-12

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI