Im Nationalpark Donau-Auen beginnt Exkursionssaison 1999

Erlebniswandern, Kutschentouren, Bootsfahrten als Programm

St.Pölten (NLK) - Au-Wandern, Kutschentouren, Bootsfahrten, Tümpelaktionen und vieles mehr sorgen im Nationalpark Donau-Auen für ein Naturerlebnis für jung und alt. Die Nationalpark-Besucherbetreuer führen kundig Halb- und Ganztagstouren durch die Donau-Auen und zeigen Wissenswertes über Tiere und Pflanzen, über Hochwasser und den Strom, Auwald und Wiesen, Kulturschätze und Schauplätze. Die Exkursionsrouten zu Lande und zu Wasser erschließen dem Besucher die unterschiedlichsten Lebensräume, meiden aber die sensiblen Bereiche, die für die Tier- und Pflanzenwelt reserviert bleiben. Gemeinsam mit Partnern der Region rund um den Nationalpark wie den Archäologischen Park Carnuntum oder dem Marchfelder Schlösserverein wurden spezielle Tagesangebote entwickelt, die das Naturerlebnis optimal erweitern. Die offizielle Exkursionssaison im Nationalpark Donau-Auen öffnet am Ostersonntag, 4. April. So werden Gäste am 4. April ab 14 Uhr in Orth an der Donau, Gasthaus Uferhaus, und in Stopfenreuth - am Damm -durch Nationalpark-Besucherbetreuer geführt. Das Bildungsprogramm wurde heuer weiter ausgebaut und ist kostenlos bei folgenden Stellen erhältlich:

Nationalpark Donau-Auen GmbH, 2304 Orth an der Donau, Telefon 02212/3450, Fax 02212/3450-17, e-mail: nationalpark@donauauen.at

Nationalpark-Informationsstelle Schloß Eckartsau (1. April bis 31. Oktober von 9 bis 16 Uhr), 2305 Eckartsau, Telefon 02214/2335-18, Fax 02214/2240-19, e-mail: t.neumair@oebf.at

Nationalpark-Forstverwaltung Lobau, 2301 Groß-Enzersdorf, Telefon 02249/2353, Fax 02249/2353-18.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK