Europa-Fest in Obermarkersdorf am 29. und 30. Mai

Gewinner des Europäischen Dorferneuerungspreises lädt ein

St.Pölten (NLK) - Eines Europameisters würdig ist das Fest, das
am 29. und 30. Mai in Obermarkersdorf über die Bühne gehen wird. Der kleine Ort im Retzer Land konnte sich im Vorjahr gegen 22 Konkurrenten aus sieben europäischen Ländern durchsetzen und den Europäischen Dorferneuerungspreis 1998 für sich beanspruchen.

Vor allem die konsequente Erhaltung der ortstypischen Siedlungsstruktur und eines belebten Ortskernes, die umweltfreundliche Energieversorgung mittels Fernwärme aus dem Hackschnitzelheizwerk mit Sonnenkollektoren, die zahlreichen bürgerfreundlich umgesetzten Projekte, die unzähligen gesellschaftspolitischen Aktivitäten und die grenzüberschreitende Beispielwirkung haben die internationale Jury beeindruckt.

Nun ergeht die Einladung an alle Dorferneuerungs-Interessenten, sich im Rahmen des "Europa-Festes" selbst ein Bild von den großartigen Leistungen der Obermarkersdorfer zu machen. Im Rahmen von Ortsführungen kann man das schmucke Dorf und die realisierten Dorferneuerungsprojekte besichtigen und sich dabei wertvolle Tips und Anregungen holen.

Die NÖ Dorf- und Stadterneuerung Weinviertel präsentiert bei ihrem Regionstag gleichzeitig in einer umfassenden Ausstellung ihre Schwerpunktthemen. Auch die anderen Teilnehmer am Wettbewerb um den Europäischen Dorferneuerungspreis wurden eingeladen, ihre Orte in Obermarkersdorf vorzustellen.

Rund um das Hauptthema Dorferneuerung rankt sich an beiden Festtagen ein buntes Rahmenprogramm. Die "Heizwerk-Party" für die Jugend, ein lustiges Kinderprogramm mit der "Spielkiste auf Rädern" des Vereins Spiellandschaft Niederösterreich, eine Rätselwanderung, Maibaumkraxeln, Musik und Tanz, Kutschenfahrten in die idyllische Weinbaulandschaft sowie kulinarische Köstlichkeiten aus Küche und Keller werden dafür sorgen, daß der Besuch in Obermarkersdorf zu einem eindrucksvollen Erlebnis wird.

Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Schrattenthal unter der Telefonnummer 02942/8204 (Bürgermeister Werner Grolly) oder beim Dorferneuerungsverein Obermarkersdorf unter der Telefonnummer 02942/8238 (Obmann Helmuth Moun).

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK