Gewerbeverein: Pakt für Ältere konfus und kontraproduktiv

Wien (OTS) - Das BMAGS scheint ein besonderes Geschick dafür zu haben, generell bei der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit glücklos zu agieren und speziell die falschen Maßnahmen zu setzen - so der Österreichische Gewerbeverein (ÖGV) in einer Presseaussendung.

* Daß Über-50jährige keinen Job finden, ist ja nicht direkt von ihrem Alter her abzuleiten, sondern ist die Folge aus Kollektivverträgen, die Seniorität besonders teuer machen. Nun den unsinnigen Malus zu verzehnfachen und das Frühwarnsystem zu verdreifachen, führt dazu, daß sich gerade die insbesondere vom ÖGV vertretenen mittelständischen Unternehmungen oft nicht in der Lage sehen, diese enormen Beiträge aufzubringen. Insolvenzen könnten die Folge sein - oder aber Umgehungen, die ja beim Malus durch Kündigung der unter 50jährigen möglich sind.

* Im BMAGS möge man einmal eine Studie in Auftrag geben - man spart ja dort schon heute nicht mit Expertisen - wieviel häufiger etwa Unternehmen, die keiner Biennalsprungknebelung unterliegen -verglichen zu anderen - Mitarbeiter über 50 Jahre einstellen.

Der ÖGV selbst hat einen Ehrenpreis im Rahmen der Aktion "Gläserner Schuh" erhalten, weil er es sich zum Grundsatz macht, generell nur über 50 Jahre alte MitarbeiterInnen einzustellen.

* Beim "Pakt für Ältere" herrscht überhaupt die totale Konfusion, weil im BMGS offensichtlich Rechnen nicht zu den Stärken gehört. Wäre ursprünglich allen über 50jährigen der Weg in die subventionierte Teilzeit freigestanden, waren es später nur mehr jene, die drei Jahre vor der vorzeitigen Alterspension standen und nun sind es lediglich bestimmt Zielgruppen. Bitte Nachdenken und vor allem Rechnen, bevor geredet wird!

* Wenn man endlich in Österreich und speziell im BMAGS aufhören würde - alles bis ins letzte Detail regeln zu müssen und der Marktwirtschaft ein bißchen mehr Platz einräumen würde, hätte man das Arbeitslosenproblem schon um einiges besser im Griff.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Gewerbeverein (ÖGV)
Tel.:01/ 587 36 33

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGV/01