Großauftrag für VAMED in Indonesien

Knapp 1 Mrd.Schilling - Auftrag für 2 Krankenhäuser

Wien (OTS) - Das indonesische Gesundheitsministerium hat die
VAMED ENGINEERING mit dem Um- und Ausbau zweier Großkrankenhäuser im Wert von rd. 944 Millionen Schilling beauftragt. Dieser Zuschlag stellt den größten Auftragseingang dar, den die VAMED bisher am internationalen Markt erhalten hat.

Bei den beiden Krankenhäusern Dr. Jamil und Dr. Sardjito handelt es sich um Schwerpunkt- und Lehrspitäler, die nunmehr großzügig renoviert und modernisiert werden. Die VAMED führt dabei die Planung und das Engineering, das Projektmanagement sowie die Lieferung und Installation von medizintechnischer Ausstattung und Haustechnikanlagen sowie das Training von Krankenhauspersonal durch. Weiters erfolgt für die Dauer von 2 Jahren die Wartung und Instandhaltung der technischen Einrichtungen.

Das 650 Betten-Spital Dr. Jamil in Padang,Sumatra hat ein Einzugsgebiet von rd. 6,6 Millionen Einwohnern. Da diese Region auch starke Akzente im Tourismus gesetzt hat, soll das Krankenhaus auch für die Versorgung ausländischer Touristen zur Verfügung stehen. Das 740 Betten Spital Dr. Sardjito ist das größte Krankenhaus in Yogyakarta und hat eine wesentliche Bedeutung für Krankenversorgung, Forschung und Ausbildung in Südjava, einer Region mit einer Bevölkerungsdichte von rd. 3,1 Millionen Bewohnern.

Die VAMED ist in Indonesien seit 1994 sehr erfolgreich tätig. Neben der schlüsselfertigen Errichtung eines Großkrankenhauses in Purwokerto wurden weiters 9 Spitäler modernisiert. Die Errichtung eines chirurgischen Zentrums in Surabaya, dem größten seiner Art in Indonesien, wird im Sommer 1999 abgeschlossen sein.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle, Tel. 01/60 127 -109

VAMED ENGINEERING

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS