Höchtl und Cerwenka für neues Telefonbuch 'Zentralraum Niederösterreich'

Niederösterreich, 31.3.99 (NÖI) Im Laufe der letzten Jahre wurden von den verschiedenen Vertretern einzelner niederösterreichischer politischer Parteien die
unterschiedlichsten Vorschläge gemacht, welche eine Verbesserung der Telefonbuchsituation für die betroffene Bevölkerung zum Ziel hatten. Nun wurde von den beiden niederösterreichischen Mandataren – VP-Abg.z.NR Dr. Josef Höchtl und SP-LAbg. Helmut Cerwenka – ein gemeinsamer Lösungsvorschlag erarbeitet, der eine einzige Variante darstellt und die wesentlichen Regionen rund um die
Bundeshauptstadt Wien und die Landeshauptstadt St. Pölten einschließt. ****

Dieses gemeinsame eigene Telefonbuch soll – laut den beiden Mandataren - den "Zentralraum Niederösterreich" umfassen und die 6 Verwaltungsbezirke St. Pölten, Krems/Donau, Tulln und Wien-Umgebung, Mödling und Korneuburg beinhalten. In diesem gemeinsamen VP-SP Vorschlag wurde versucht, einige Problembereiche in eine gemeinsame Kombi-Lösung einzubinden. Insbesondere folgende Punkte sollten - nach Ansicht der beiden Politiker - im künftigen Telefonbuch "Zentralraum Niederösterreich" berücksichtigt werden:
o die Wiener Vorwahlnummern in niederösterreichischen Gemeinden (z.B. Schwechat/Perchtoldsdorf/Mauerbach/Zwölfaxing) in das nö. Telefonbuch aufzunehmen
o Verhinderung der Verteuerung der notwendigen Telefonauskunft für die betroffenen niederösterreichischen Gemeindebürger
o Beseitigung des Mißstandes, daß Bürger aufgrund von geographischen Gegebenheiten (wie z.B. die natürliche Trennlinie Donau) auf derzeit bis zu vier Telefonbuchausgaben angewiesen sind

"Es ist uns bewußt, daß es schwierig ist eine einzige, koordinierte, alle Gruppen befriedigende Lösungsvariante zu
finden. Mit diesem neuen Telefonbuch 'Zentralraum
Niederösterreich' scheint es uns aber gelungen zu sein, einen Großteil der bisher bestehenden Kritikpunkte aus der Welt zu schaffen", so die beiden Abgeordneten Cerwenka und Höchtl.
- 1 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI