Niederösterreichs Wald - eine europäische Kulturlandschaft

Ausstellungsreihe in der Shedhalle St.Pölten geht weiter

St.Pölten (NLK) - Als zweite von vier Ausstellungen zum Thema "Europäische Kulturlandschaft in Niederösterreich" präsentiert demnächst die Shedhalle St.Pölten die Schau "Wald etc.". Der erste Teil der Serie mit dem Titel "Über die Berge" war den Alpen gewidmet und wurde durch eine Zeitschrift zur besten Ausstellung des Jahres 1998 gewählt.

Im Mittelpunkt der Ausstellung "Wald etc." steht die herbe und waldreiche Urgesteinslandschaft im Herzen Europas, an der Niederösterreich mit dem Waldviertel wesentlichen Anteil hat. Lange Zeit lag diese Landschaft, zerschnitten vom Eisernen Vorhang, abseits des kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Geschehens. Hier bewahrten sich Landschaft und Menschen Eigenheiten, die zu Klischeevorstellungen und Vorurteilen führten. Die Ausstellung stellt den Menschen in den geistigen Mittelpunkt, der sich vom Wald angezogen fühlt oder aus ihm flüchtet, der dort seine Arbeit vollführt und Leistungen erbringt, und es wird seine Geschichte berichtet, die von ihm selbst oder über ihn erzählt wird. Den räumlichen Mittelpunkt der atmosphärischen Gestaltung durch Architekt Cheko Sterneck markiert ein künstlerischer Beitrag des Bildhauers Franz Xaver Ölzant, der aus dem Waldviertel stammt und dorthin zurückgekehrt ist.

Der Besucher der Ausstellung wird über Treppen und Rampen, Kuppen und Senken auf eine Bühnenlandschaft geführt. Er bewegt sich in einem geheimnisvollen und zugleich verhalten gestalteten Ausstellungsraum aus Schleierschichten, der die Kargheit, das Bizarre und Mystische der Waldviertler Kulturlandschaft evozieren will.

Die Ausstellung "Wald etc." wird in der Shedhalle St.Pölten vom 11. April bis 10. Oktober jeweils Dienstag bis Sonntag sowie feiertags von 9 bis 17 Uhr gezeigt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK