Winterausrüstung für Puchenstubener Bundesstraße erforderlich

Bodennebel im Waldviertel mit Sichtweiten von 30 bis 50 Metern

St.Pölten (NLK) - Auf der B 28, der Puchenstubener Bundesstraße, war Dienstag früh ab Puchenstuben aufgrund von Matschfahrbahnen und Schneeresten Winterausrüstung erforderlich. Bodennebel mit Sichtweiten zwischen 30 und 50 Metern im Waldviertel, besonders im Raum Zwettl, Ottenschlag, Karlstift und Gföhl, machten das Fahren problematisch; um Vorsicht wird ersucht. Sonst gab es auf den Autobahnen, Schnellstraßen, Bundes- und Landesstraßen nasse oder feuchte Fahrbahnen, es wurden keine Behinderungen gemeldet. Teilweise herrschte heute früh leichter Regen. Die Temperaturen schwankten zwischen 0 und + 8 Grad.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK