Sternsingeraktion 1999: Offizielles Endergebnis

Wien (OTS) - Bei der letzten Sternsingeraktion vor der Jahrtausendwende standen die Sterne günstig. Über 70.000 Sternsinger haben österreichweit 136,8 Millionen Schilling (9,9 Millionen Euro) ersungen, um 2,8 Millionen Schilling (0,2 Millionen Euro) mehr als im Vorjahr, das ist eine Steigerung von 2,13 %. Die Dreikönigsaktion, das Hilfswerk der Katholischen Jungschar, wird die Spenden für notleidende Menschen der "Dritten Welt" einsetzen.

Mit den Spenden der Sternsingeraktion 1998 werden u.a. philippinische Ureinwohner medizinisch betreut, ihr Lebensraum wird geschützt. Straßenkinder in Kenia finden ein neues Zuhause und eine gute Ausbildung. Mit einem eigenen Stück Land sichern die brasilianischen Kleinbauern das Überleben ihrer Familien. 1998 konnte die Dreikönigsaktion 634 Hilfsprojekte in 57 Ländern der "Dritten Welt" finanzieren. Für jährlich eine Million Menschen ist die Hilfe aus Österreich dringend nötig, um bittere Armut und Not zu überwinden.

Seit den Anfängen im Jahr 1955 haben die Sternsinger unglaubliche 2,3 Milliarden Schilling für die "Hilfe unter gutem Stern" gesammelt, wahrscheinlich ein Fall für das "Guiness-Buch der Rekorde". Die Sternsingeraktion ist die größte "Dritte Welt"-Sammelaktion Österreichs, die österreichische Bevölkerung hat große Wertschätzung für die Kombination von traditionellem Brauchtum und humanitärem Einsatz. Hinter den Sternsingern steht auch österreichische Top-Prominenz wie Dr. Hugo Portisch, Kardinal Dr. König, Vera Russwurm, Barbara Stöckl, Toni Polster und Rainhard Fendrich.

Die ÖsterreicherInnen vertrauen ihre Spenden mit gutem Grund den Sternsingern an: Die Gelder werden sehr sparsam und effizient eingesetzt. 1997 * wurden für die Öffentlichkeitsarbeit und Werbung 2,3% benötigt, für die Prüfung und Begleitung der Projekte 4,18 %. Zusammen sind das nur 6,48% für die sogenannte Verwaltung. 2,82% wurden für die Bildungsarbeit in Österreich verwendet, 90,7% flossen in "Dritte Welt"-Projekte.

* Der Jahresbericht 1998 mit den detaillierten Zahlen erscheint Mitte April 1999 (bitte anfordern!).

Hinweis: Den Pressetext können Sie unter APA:OTS (oder:
www.ots.apa.at/file-service/4025.htm ), die Grafik zu den Ergebnissen 1996-1999 unter APA:OGS/Grafik abrufen oder bei der APA telefonisch anfordern (01/36060/3614).

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Christian Herret, A-1160 Wien,
Wilhelminenstraße 91/II f, Tel: 01/481 09 91,
Fax: 481 54 88, E-Mail: herret@dka.at

Den Pressetext finden Sie auch auf der Homepage der
Dreikönigsaktion: http://www.dka.at/dka

Dreikönigsaktion,

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS