ots Ad hoc-Service: Gold-Zack AG <DE0007686800> Gold-Zack-Konzernjahresueberschuß stieg 1998 um mehr als 550% / Erhoehung der Dividende auf 1,30 DM

Mettmann (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Bei der Gold-Zack AG, Mettmann,
setzte sich 1998 die dynamische Aufwaertsentwicklung mit ungebrochener Dynamik fort. Die Zahl der von der Gold-Zack-Gruppe betreuten Neuemissionen stieg von zwei auf zehn an. Diese Expansion fuehrte gegenueber dem Vorjahr zu einer Zunahme der Einnahmen aus Beratertaetigkeit, Provisionen und Wertpapierverkaeufen im Konzern von 16,3 Mio DM auf 68,5 Mio DM und in der AG von 8,5 Mio DM auf 53,1 Mio DM.

Infolge der starken Ausweitung der Erloese verbesserte sich 1998 auch die Ertragslage deutlich. Das Ergebnis der gewoehnlichen Geschaeftstaetigkeit hat sich im Konzern gegenueber dem Vorjahr von 7,5 Mio DM auf 44,4 Mio DM erhoeht. Einen noch staerkeren Zuwachs realisierte die AG, die ein Ergebnis der gewoehnlichen Geschaeftstaetigkeit von 50,4 Mio DM nach 6,8 Mio DM erzielte. Der Jahresueberschuß kletterte im Konzern von 5,3 Mio DM auf 34,6 Mio DM und hat sich damit mehr als versechsfacht. In der AG stieg der Jahresueberschuß von 4,9 Mio DM auf 43,4 Mio DM.

Auf Basis dieser Gewinnsteigerung schlagen Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung vor, die Dividende fuer 1998 auf 1,30 DM zu erhoehen. Auf Basis des um die Kapitalerhoehung aus Gesellschaftsmitteln im Verhaeltnis 1:1 bereinigten Vorjahreswertes von 0,375 DM je Aktie steigt die Ausschuettung effektiv um mehr als das Dreifache. Die Dividendensumme nimmt insgesamt von 2,8 Mio DM auf 9,7 Mio DM zu.

Auf der Grundlage der zum jetzigen Zeitpunkt bereits abgeschlossenen Vertraege bzw. der im Moment laufenden Verhandlungen erwartet die Gold-Zack-Gruppe, 1999 bis zu zwanzig Unternehmen an die Boerse zu begleiten. Mit der Zunahme der Zahl der Neuemissionen wird sich im laufenden Geschaeftsjahr auch das Ergebnis nochmals erheblich steigern lassen.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/07