ots Ad hoc-Service: Sixt AG <DE0007231326> Ergebnisse des Gesamtkonzerns Sixt AG 1998

Pullach (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

- Neues Rekordjahr für Sixt-Gruppe. Ergebnis vor Steuern um 56 % auf 117 Mio. DM gesteigert -

1998 konnte das Rekordergebnis des Vorjahres wiederum deutlich übertroffen werden. Des Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit wuchs gegenüber dem Vorjahr um 56 % auf den neuen Höchststand von 117,3 Mio. DM (Vorjahr: DM 75,4 Mio.). Der Jahresüberschuß stieg auf DM 60 Mio.(+ 63 %).

Umsatzsteigerung um 56 %

Der Umsatz der Sixt Gesellschaften aus den Geschäftsbereichen Fahrzeugver- mietung, Fahrzeugverkauf, Leasing und Autohausbetrieb lag 1998 um 56 % über dem Vorjahr und erreichte mit DM 4,6 Mrd. einen neuen Rekord (Vorjahr: DM 2,9 Mrd.).

Konzernumsatz nach 1998 1997 Veränd. Geschäftsbereichen

in Mio. DM z. VJ.

Konzernumsatz gesamt + 56 % 4.585 2.939 Autovermietung Europa 1.343 1.027 + 31 % Gebrauchtfahrzeuverkauf 2.544 1.788 + 42 % Leasing 188 124 + 52 % Autohausbetrieb (MOHAG-Gruppe*) 510 - -

*) Erstmalige GuV-Konsolidierung in 1998

Der Sixt Konzern im Überblick

1998 1997 Veränd. z. VJ

Konzernumsatz in Mio. DM 4.585,00 2.939,00 + 56 %

Ergebnis der gewöhnlichen 117,30 75,40 + 56 % Geschäftstätigkeit in Mio. DM

Jahresüberschuß in Mio. DM 60,00 36,90 + 63 %

DVFA / Aktie in DM 3,10 2,03

Umsatzrendite (EGT bez. auf Umsatz 7,7 % 6,6 % aus Vermietung und Leasing) in %

Sixt goes Europe!

Mit der klaren strategischen Ausrichtung auf Europa hat Sixt die 1997 in Europa begonnene Expansion konsequent fortgesetzt. Auch außerhalb Europas hat Sixt inzwischen Fuß gefaßt und ist auf dem besten Weg, "Global Player" zu werden. Globale Wirtschaftsbeziehungen, weltweiter Tourismus, die rasche Integration der europäischen Binnenmärkte sowie strategische Sixt-Allianzen mit weltweit operierenden Partnern, wie Airlines, Hotelgruppen und Reiseveranstaltern, erfordern ein Denken und Handeln über die nationalen Grenzen hinaus.

Investitionsvolumen auf über DM 4,0 Mrd. gestiegen

1998 wurden ca. 134.000 Fahrzeuge (Vorjahr 102.000 Fahrzeuge) im Wert von DM 4,0 Mrd. der Sixt-Flotte zugeführt (Vorjahr DM 3 Mrd.). Es gelang wiederum, eine breite Palette begehrter Fahrzeugtypen wie Sportfahrzeuge, Cabrios, Geländewagen und Limousinen zu presentieren. Die neue S-Klasse von Mercedes, der Alfa 166, aber auch Edelmarken wie Rolls Royce und Bentley ließen Kundenherzen höher schlagen. Die hohe Attraktivität der Sixt-Flotte wurde durch Klimaanlagen, Autotelefone und Navigationssysteme in vielen Fahrzeugen gesteigert.

Entwicklung einzelner Geschäftsbereiche

Autovermietung wächst erneut um 31 %

Der Umsatz aus dem Vermietgeschäft erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 31 % auf DM 1,343 Mio. (Vorjahr DM 1,027 Mio.) Seit 1986 hat Sixt im größten europäischen Vermietmarkt, Deutschland, seinen Gesamtmarktanteil von 4 % auf 31 % (1997: 29 %) gesteigert und damit den Abstand zu den Mitbewerbern erneut vergrößert. Der Marktanteil an den Flughäfen in Deutschland, den wichtigsten Standorten für die Bereiche "Geschäftsreise" und "Privatreise", konnte 1998 weiter auf 42 % (Vorjahr 40 %) vergrößert werden. Sixt setzt weiterhin auf das Marktsegment "Geschäftsreisende" und wird künftig verstärkt im Bereich "Ferienreisen" aktiv werden.

Expansion des Sixt Stationsnetzes

In Europa wuchs die Zahl der Sixt-eigenen Stationen auf 522 Stationen an. Einschließlich des Sixt-Franchisenehmer-Netzes können Kunden nunmehr in mehr als 700 Stationen in Europa und Übersee Fahrzeuge anmieten.

Gebrauchtfahrzeughandel stark ausgebaut

Der Umsatz des Geschäftsbereiches Gebrauchtfahrzeug-Verkauf wuchs um 42 % auf nunmehr DM 2.544 Mio. In Deutschland bleibt Sixt Autoland weiterhin größter Gebrauchtwagenhändler.

Zuwachs im Leasinggeschäft 52 %

Der Geschäftsbereich Leasing legte 1998 weit überdurchschnittliche Zuwächse im Umsatz und Ergebnis vor. Das erfreuliche Wachstum basiert auf kreativen Produkt- und Servicekonzepten im Fullservice-Leasing und Fuhrparkmanagement. Durch die Synergieeffekte innerhalb der Sixt-Gruppe ist die Sixt Leasing AG in der Lage, ihren Kunden individuelle und kostengünstige Fuhrparklösungen zu bieten.

Ausblick auf das Geschäftsjahr 1999

Weiterhin steigende Umsatz- und Ertragsentwicklung

Der Vorstand rechnet angesichts des Geschäftsverlaufes der ersten beiden Monate 1999 mit einer weiterhin enfreulichen Entwicklung und zweistelligen Zuwachsraten im Umsatz und Ertrag.

Höhere Dividende erwartet

Im Dezember 1998 wurden angesichts der guten Geschäftsentwicklung Gratisaktien ausgegeben. Die Gesamt-Dividendenausschüttung für 1998 wird sich gegenüber dem Vorjahr deutlich erhöhen.

Der Vorstand

Pullach, im März 1999

Sixt Aktiengesellschaft Telefon: 089 - 74444 - 260 Dr.-Carl-von-Linde-Straße 2 Telefax: 089 - 74444 - 354 82049 Pullach

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/03