LIF-Steiner: Ausbau B8 notwendig und gewünscht

SPÖ Abg. Rada muß richtig zuhören

Wien (OTS) - "Wir machen keine Aprilscherze, schon gar nicht im März", reagierte heute die liberale Landessprecherin Liane Steiner auf die Kritik von SPÖ Abg. Rada. "Selbstverständlich sind wir für den Ausbau der B8, doch derartige Ankündigungen dürfen nicht dazu verleiten, die dringend notwendigen Sanierungsmaßnahmen der bestehenden Straßen zu vernachlässigen".***

Nichts anderes hat Hubert Egel, Regionalsprecher Weinviertel Ost mit seiner Stellungnahme im Kurier Nord gemeint. "Wir Liberale lehnen es ab, derartige Projekt immer anzukündigen, wenn offensichtlich nicht einmal das Geld da ist, dringend notwendige Arbeiten zur Erhaltung bestehender Straßen durchzuführen. Von Ankündigungspolitik der Regierungsparteien haben wir in NÖ nämlich schon langsam genug", so Steiner abschließend.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

iane Steiner 0676/410 01 36

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LFN/OTS