Musik-Festival in Bern im Dezember 1999

Bern (OTS) - Vom 2. bis 5. Dezember 1999 findet in Bern mit Unterstützung durch die Stadt und den Kanton Bern ein Musik-Festival zu Ehren von Pablo Casals (1876-1973) statt. Die Schirmherrschaft haben die Witwe des Musikers, Marta Casals Istomin, Lord Yehudi Menuhin, Siegried Palm und Stadtpräsident Dr. Klaus Baumgartner übernommen.

Folgende Ensembles werden zu hören sein: das Berner Symphonie-Orchester unter seinem Chefdirigenten Dmitrij Kitajenko, ein grosses Cello-Ensemble (Solisten: Julius Berger, ausserdem Siegfried Palm in der WUA eines Werkes von Jean-Luc Darbellay), die Camerata Bern mit dem Oboisten Heinz Holliger, sowie I Salonisti. Die Berliner Symphoniker unter Leitung von Alois Koch bringen Casals Weihnachts- und Friedensoratorium "El Pessebre"/"Die Krippe" (Solisten: Ursula Füri-Bernhard, Irène Friedli, Rufus Müller, Bertold#Possemeyer, Kalevi Olli). Eine zweiwöchige Krippenausstellung wird das Festival ergänzen.°

Berns grosse Museen zeigen zur Festivalzeit vier temporäre Ausstellungen: das Historische Museum japanische Kunstwerke sowie keltischem Schmuck, das Kunstmuseum Werke von Cuno Amiet und Zeichnungen von Ferdinand Hodler.

Notiz an die Redaktionen:

Dieser Text wird im Auftrag von Helga von Tobel, Bern, übermittelt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Helga von Tobel, Marienstr. 8, 3005 Bern,
Tel. und Fax 031/352 28 69.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS