Sanfte Radioreform für Radio Niederösterreich

Mehr Informationen, mehr Unterhaltung

St.Pölten (NLK) - "Ab 6. April wird sich auf Radio Niederösterreich eine sanfte Radioreform bemerkbar machen", erläuterte heute Intendantin Dr. Monika Lindner im Funkhaus St.Pölten. Das neue Layout umfasse unter anderem mehr Nachrichtenjournal, eine verstärkte Sport- und Gesellschaftsberichterstattung, eine neue Schlagerparade und eine neue Quizsendung. Unter Tags wird es ein modernes Flächenradio mit einem bunten, serviceorientierten Programm und viel Musik geben. Nachrichten werden zur vollen Stunde, Schlagzeilen zur halben Stunde gesendet. Neu sind auch vier jeweils ca. zehnminütige Journale um 7 Uhr, 8 Uhr, 12 und 17 Uhr. Lindner: "Aktuelle wichtige Informationen werden sofort im Flächenradio und nicht nur zu den Nachrichtenzeiten gebracht." Auch der Sport werde unter dem neuen Leiter Wolfram Kirchner seine Berichterstattung ausdehnen. Das Programm von Radio NÖ soll vor allem auf die Hörer ab 35 abziehen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK