LIF-Alkier zum Prater: "Weiterwursteln" ist kein Konzept für den "Wurstelprater"

Konkrete Lösungen bis zum Sommer und nicht erst zum Jahresende!

Wien (OTS) "Während rund um Wien bereits ein Erlebnis- und Freizeitprojekt nach dem anderen 'im Startloch steht', schafft es die Wiener Stadtregierung seit mehr als zwei Jahren nicht, die Gestaltung des Praters in Schwung zu bringen", kritisierte LIF-Gemeinderat Wolfgang Alkier. Bei einer Pressekonferenz hatte Stadträtin Ederer heute angekündigt, daß erst bis Ende des Jahres ein "Gesamtbild" der umsetzbaren Projekte im Rahmen der Pratergestaltung vorliegen solle.

"Weiterwursteln" sei kein Konzept für den "Wurstelprater", so der stellvertretende Wirtschaftssprecher des Wiener Liberalen Forums. "SPÖ und ÖVP sind dringend aufgerufen, nicht erst zum Jahresende, sondern noch vor dem Sommer attraktive Lösungen vorzustellen", forderte Alkier, der abschließend die volle Bereitschaft seiner Fraktion zur diesbezüglichen Zusammenarbeit anbot.

(Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000-81557

Liberales Forum - Landtagsklub Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW