Laska: Kostenlose Rechtsvertretung für Missbrauchsopfer

Wien, (OTS) "Gerade Kinder und Jugendliche als die
schwächsten Opfer benötigen dringend eine qualifizierte rechtliche Begleitung. Wie dringend der Bedarf nach Unterstützung der Opfer ist, zeigen auch aktuelle Statistiken und Daten. Ich möchte mich bei der Rechtsanwaltskammer Wien sehr herzlich bedanken, daß diese Hilfe nun kostenlos zur Verfügung gestellt wird", erklärte am Donnerstag Vizebürgermeisterin Grete Laska in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit VertreterInnen der Rechtsanwaltskammer Wien.

Rund 895 Fälle von Kindesmissbrauch wurden 1997 in Österreich angezeigt, verurteilt wurden 215 Personen - so die erst vor drei Wochen veröffentlichten Zahlen. 179 Anzeigen wurden davon in Wien gemacht. Die Gründe für das Auseinanderklaffen von Anzeige- und Verurteilungsziffern sind vielfältig, nicht zuletzt spielt aber auch die nicht ausreichende rechtliche Beratung und Vertretung der Opfer eine Rolle. Mit einem Vertrag zwischen der Stadt Wien und
der Rechtsanwaltskammer Wien soll dieser Umstand ausgeräumt
werden. Opfern wird nun kostenlose Rechtsvertretung zur Verfügung gestellt.****

Strafverfahren täterzentriert

Strafverfahren werden in Österreich täterzentriert geführt, die Opfer kommen nur als ZeugInnen vor. Ihre Ansprüche auf Schmerzensgeld und Schadenersatz werden an die Zivilgerichte verwiesen. Die TäterInnen werden in Strafverfahren von RechtsanwältInnen unterstützt, wenn es sein muss auch honorarfrei.

Die Opfer bekamen bisher allenfalls moralische Unterstützung von Angehörigen und Hilfe von Beratungseinrichtungen. Die Kinder-und Jugendanwaltschaft war in den letzten fünf Jahren in rund 50 Fällen als Vertrauensperson bei Gericht eingeschaltet.

Gesetzesentwürfe, die auch eine kostenfreie Opfervertretung vorsehen, sind noch weit von der Realisierung entfernt.

Rechtsanwaltskammer stellt kostenlose Vertretung zur Verfügung

Die Stadt Wien ist mit der Kinder- und Jugendanwaltschaft zur Verwirklichung einer Soforthilfe für diese Opfer bei der Rechtsanwaltskammer für Wien wegen einer freiwilligen, kostenlosen Vertretung ins Gespräch getreten. Die Rechtsanwaltskammer Wien hat sich sodann bereit erklärt, rechtliche Vertretungen unentgeltlich zur Verfügung zu stellen. Mit einer Vertragsunterzeichnung wird dieses Übereinkommen heute finalisiert. Nach der Steiermark, Kärnten und vor wenigen Tagen Niederösterreich ist Wien das vierte Bundesland, in welchem kostenlose Rechtsvertretung für Gewalt- und Missbrauchsopfer zur Verfügung gestellt wird.

Kinder- und Jugendanwaltschaft als Vermittlerin

Die Kinder- und Jugendanwaltschaft wird als Vermittlerin fungieren. Kinder und Jugendliche als Opfer von Gewaltdelikten (Misshandlung oder sexueller Missbrauch) können sich direkt unter der Telefonnummer 1708 bei der Kinder- und Jugendanwaltschaft melden. Auch Eltern und Erziehungsberechtigte, Ämter für Jugend und Familie oder andere Beratungseinrichtungen sollen die Kinder-und Jugendanwaltschaft kontaktieren.

Nach Gesprächen wird RechtsanwältIn nominiert

Nach einem Erstgespräch mit den Betroffenen und einer Überprüfung durch die Kinder- und Jugendanwaltschaft wird die Rechtsanwaltskammer Wien um Nominierung einer RechtsanwältIn ersucht. Dann erfolgt eine Anzeige. Die Rechtsanwältin/der Rechtsanwalt und die Kinder- und Jugendanwaltschaft setzen sich miteinander in Verbindung und der Fall wird von der Rechtsanwältin/dem Rechtsanwalt übernommen. Damit ist die Privatbeteiligung des Opfers im Strafverfahren gesichert.

Die rechtliche Vertretung umfasst die Voruntersuchung, alle Vernehmungen und die Hauptverhandlung. Dabei wird es die Aufgabe
der Rechtsanwältin/des Rechtsanwalts sein, auf die Einhaltung der gesetzlichen Opferschutzbestimmungen zu achten und die
finanziellen Ansprüche des Opfers möglichst durchzusetzen.
Das Mandat der Rechtsanwältin/des Rechtsanwalts endet mit Abschluß des Strafverfahrens. (Schluß) us

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Ursula Soukup
Tel.: 4000/81 862
e-mail: sou@gjs.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK