ots Ad hoc-Service: Immediate Entertainment <US4525201095> Wichtige Vertriebsvereinbarung für die USA mit Caroline Records unterzeichnet

Frankfurt (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

IMMEDIATE ENTERTAINMENT GROUP Inc. (Musik und Plattenproduktion, Verlag und Vertriebsgesellschaft) (Over the Counter/Bulletin Board OTC/BB und FRANKFURT:IEGP)

Joint-Venture mit Arcade Music

Der Vorstand der Immediate Entertainment Group Inc. hat heute bekanntgegeben, daß ihre Tochtergesellschaft Immediate-Radikal Inc. ("I-R") eine Vertriebsvereinbarung mit Caroline Records unterzeichnet hat, einer Tochtergesellschaft der EMI Music Distribution.

Die Vereinbarung gilt zunächst für drei Jahre und ist verlängerbar. Sie gilt für das Gebiet der USA und erstreckt sich über alle Veröffentlichungen von Radikal und die mit ihr verbundenen Schallplattenfirmen. Radikal beabsichtigt, im ersten Vertragsjahr mehr als 35 Alben herauszubringen.

I-R hat ein Joint-venture mit Arcade Music Group B.V. ("Arcade") geschlossen. Arcade, eine der größten unabhängigen Schallplattenfirmen in Europa, ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Wegener Arcade, einer Gesellschaft, die an der Amsterdamer Börse notiert ist.

Es wird eine neue Gesellschaft gegründet, die unter dem Namen Arcade America tätig sein wird und die zu gleichen Teilen Immediate-Radikal und der Arcade Music Group gehören wird.

Arcade America wird das Marketing und die Verwertung moderner Tanzmusikproduktionen übernehmen und dabei sowohl den Katalog von I-R als auch den von Arcade nutzen.

Arcade ist vor allem für seine Mischung aus Veröffentlichungen im Bereich Techno, Trance und Electronica bekannt, zu denen auch die äußerst erfolgreichen Thunderdome-Sampler gehören.

Die erste Veröffentlichung, die für den 7. April geplant ist, ist eine Coverversion der britischen Band N-Trance von "Do you think I'm Sexy" featuring Rod Stewart. Das N-Trance-Album "Happy Hour" wird einen Monat später erscheinen.

Zu den weiteren Künstlern, deren Platten im Mai und Juni veröffentlicht werden sollen, gehören Joee, Qua Billz, Tacye und KC Flight.

Darüber hinaus produzieren Arcade und I-R gemeinsam die Kult-Fernsehshow "Freak City", die über Kabel in 15 US-Bundesstaaten ausgestrahlt wird. Es ist ein tanzorientiertes "Magazin", das sich an die Zielgruppe der 14-18jährigen wendet.

Aufgrund des Erfolgs von "Freak City" in den USA ist für einen späteren Zeitpunkt in diesem Jahr in einer Reihe anderer Länder der Start einer europäischen Ausgabe der TV-Show vorgesehen.

Michael Berresheim, CEO von Immediate, sagte: "Die Vertriebsvereinbarung mit Caroline ist ein bedeutender Schritt in den äußerst wichtigen US-Markt. Die Gründung von Arcade America verleiht dem Ganzen durch das TV-Merchandising über einen gemeinsamen Kabelkanal in den Vereinigten Staaten eine zusätzliche Dimension."

Dieser Schritt zeigt ferner, daß wir die Philosophie von Immediate umsetzen, alle Seiten des Medien- und Unterhaltungssektors abzudecken", fügte er hinzu.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI