Sportpreise-Vergabe im Rathaus

Wien, (ÖOTS) Im Stadtsenatssitzungssaal des Rathauses zeichnete Montag Vizebürgermeisterin Sportstadträtin Grete Laska SportlerInnen aus, die in der vergangenen Saison bei
internationalen Großveranstaltuangen Siege für die Bundeshauptstadt errungen haben.

Den Großen Sportpreis, dotiert mit jeweils 100.000 Schilling, erhielten Thomas Farnik (Sportschießen, Weltcup-Finalsieg in Lugano), Elisabeth Maxwald (Paralympicsieg in Atlanta,
Weltmeisterin in Nagano), Mag. Andrea Scherney (Paralympicsiegerin in Atlanta, Weltmeisterin in Birmingham), sowie die Mitglieder des österreichischen Bridgeteams in der Zusammensetzung Maria Erhart, Mag. Doris Fischer, Sylvia Terraneo und Mag. Terry Weigkricht, das den Weltmeistertitel in Lille errang. Dieser Große Sportpreis ist mit insgesamt 200.000 Schilling gefördert.

Der Sportpreis mit je 50.000 Schilling ging an Maria Sauer (Traben, Europacup-Siegerin in Jarlsberg/Norwegen) und Günther Weninger (Vollkontakt Kickboxen, Europameister in Istanbul).****

In ihrer Festrede unterstrich Laska die ganz hervorragenden Leistungen, die "zumeist in der Öffentlichkeit nicht die verdiente Würdigung finden." (Schluß) hof/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Hans Hofstätter
Tel.: 98 100/319

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK