"Schwarzarbeit-Affäre": Wiener Liberale übergeben Unterlagen an Stadtbaudirektion und Staatsanwaltschaft

Alkier fordert restlose Aufklärung, nicht notwendigerweise Firmensperren

Wien (OTS) Aufgrund neuer, persönlich erhaltener Informationen und Unterlagen scheint für LIF-Gemeinderat Alkier erwiesen, daß insbesondere die Firma K. ungarische Schwarzarbeiter beschäftigt hat. Er werde noch heute diese Unterlagen an die Stadtbaudirektion und die Staatsanwaltschaft weiterleiten.

Alkier: "Wir fordern eine restlose Aufklärung, die nicht notwendigerweise in arbeitsplatzgefährdenden Firmensperren enden muß. Aber die Wiener Stadtverwaltung muß endlich aufhören, Unregelmäßigkeiten bei Bauaufträgen der Stadt Wien zu verharmlosen."

(Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000-81557

Liberales Forum - Landtagsklub Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW