Die wichtigsten Baumaßnahmen im Jahr 1999

Auch heuer Überprüfung durch Zivilingenieure

Wien, (OTS) Die Stadtverwaltung ist auch heuer wieder bemüht, die durch Bauarbeiten bedingten Störungen und Belästigungen für die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anrainer in dem insgesamt 2.791 km langen Wiener Straßennetz möglichst gering zu halten. Entsprechende Informationen von Anrainern und Verkehrsteilnehmern bezüglich verkehrswirksamer Baustellen über Medien, Flugblätter etc. sollen helfen, sich auf die kommenden Baumaßnahmen einzustellen.

In einem Pressegespräch am Montag vormittag stellten Vizebürgermeister Dr. Bernhard Görg und Stadtrat Fritz Svihalek die wichtigsten Baumaßnahmen im laufenden Jahr der Öffentlichkeit vor und wiesen darauf hin, daß die Straßenverkehrsbehörde Wien, MA 46 - Verkehrskoordination und technische Verkehrsangelegenheiten, selbstverständlich bemüht ist, die Bauvorhaben der MA 28 -Straßenverwaltung und Straßenbau, sowie der MA 29 - Brückenbau und Grundbau, optimal zu koordinieren. Dem sind natürlich bei der großen Anzahl Grenzen gesetzt, auch können auftretende Gebrechen die Koordinierung negativ beeinflussen.

Zur objektiven Überprüfung von wichtigen Baustellen wird darüber hinausgehend auch heuer wieder ein Zivilingenieur-Büro beauftragt werden. Eine lückenlose, flächendeckende Kontrolle ist naturgemäß nicht möglich. Jeder, ob Verkehrsteilnehmer oder Anrainer, kann durch Aufzeigen allfälliger Mängel bzw. Einbringen von Vorschlägen bei der zuständigen Stelle der MA 46 (Wiener Verkehrsinformation) zu Verbesserungen beitragen. Die betreffende Tel.Nr. lautet: 81114-92700 (Montag bis Freitag 7 Uhr bis 18 Uhr).****

Wesentliche verkehrswirksame Baustellen im Jahr 1999

Im Autobahnnetz:

o A 4 - 2.,11., Schrägseilbrücke - RFB Wien

Belagssanierung
o A 23 - 2., Prater Hochstraße

Instandsetzung und Umbau
o A 23 - 3., Knoten Arsenal bis Knoten Landstraße, RF Nord Erneuerung der Randstreifenkonstruktion einschließlich Leiteinrichtungen und Errichtung neuer Lärmschutzwände
o A 23 - 3., Hochstraße St. Marx

Umbau der Dehnfugenkonstruktion zwischen den Tragwerken der Anschlußstelle St. Marx in neue "Fingerdilatationen"
o A 23 - 3., Knoten Landstraße - Anschlußstelle St. Marx - RFB Süd

Spurrinnensanierung
o A 23 - 10., Abschnitt von Neilreichgasse bis F.Löwe-Straße - RFB Nord

Örtliche Sanierung der Betondecke
o A 23 - 23., Anschlußstelle Sterngasse - Rampe 9

Belagssanierung

Im Netz der Bundesstraßen:

o B 1 - 3., Lothringer Straße von Maderstraße bis Schwarzenbergplatz

Erneuerung der Eindeckung der U 4
o B 13a - 23., Perfektastraße von Zouvalgasse bis U 6

Straßenumbau (Fortsetzung von 1998)
o B 221 - 5., Margaretengürtel von Fendigasse bis Schönbrunner Straße

Herstellung eines neuen selbständigen Gleiskörpers der Wr. Linien,

anschließend kompletter Umbau der Gürtelfahrbahn (Innengürtel) -Verbreiterung und Neugestaltung des Vorlandes einschl. Pflanzung einer neuen Baumreihe
o B 226 - 21., Floridsdorfer Hauptstraße von Jedleseer Straße bis Am

Spitz/Prager Straße
Kompletter Straßenumbau. Neugestaltung des Bereiches "Am Spitz"

Im Gemeindestraßennetz:

o 1., Kärntner Ring zwischen Schwarzenbergplatz und Kärntner Straße

Fahrbahnbelagsarbeiten wegen starker Spurverdrückungen
o 3., Landstraßer Hauptstraße von Apostelgasse bis Oberzellergasse

Kompletter Straßenumbau in Fortsetzung des Abschnittes Schlachthausgasse - Oberzellergasse
o 9., Alserbachstraße von Nußdorfer Straße bis Julius-Tandler-Platz,

Julius-Tandler-Platz
Kompletter Straßenumbau, Verlegung der Gleise, Neugestaltung Julius-

Tandler-Platz
o 11., Simmeringer Hauptstraße von Geygasse bis Niernbergergasse

Kompletter Straßenumbau mit Gleisneulage im Zusammenhang mit der Verlängerung der U 3 nach Simmering
o 21., Gerasdorfer Straße von Ruthnergasse bis Draugasse

Straßenumbau nach Kanalbau
(Schluß) lei

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andrea Leitner
Tel.: 4000/81 414
e-mail: LEI@gpz.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK