Die längste Fahrtreppe Österreichs wird beim U-Bahn-Bau montiert

Wien, (OTS) Derzeit wird die U 3 von Erdberg nach Simmering
um 3,2 km verlängert. Im Dezember 2000 soll diese Verlängerung eröffnet werden, so daß von Simmering die Station "Stephansplatz" in nur 12 Minuten erreicht werden kann.

Die Gesamtlänge der U 3 wird dann von Simmering bis Ottakring 13,8 km betragen. Die vier neuen Stationen heißen: Gasometer, Zippererstraße, Enkplatz und Simmering. Die Rohbauarbeiten sind schon weit fortgeschritten, um die engen Termine bis zur Eröffnung halten zu können, wird auf den einzelnen Baulosen schon jetzt mit Innenausbauarbeiten begonnen.

Ab morgen, Dienstag, werden bereits in der Station Zippererstraße die Rolltreppen eingebaut. Es sind dies die längsten Rolltreppen der Wiener U-Bahn, aber auch Österreichs. Die Länge dieser drei Rolltreppen beträgt je 53 Meter, ihre Hubhöhe 17,75 Meter, ihre Neigung 24,5 Grad. Jede der drei Rolltreppen besitzt 245 Stufen und wird von einem 60 KW Motor angetrieben. Das Eigengewicht einer Rolltreppe beträgt 22 Tonnen.****

Die Rolltreppen werden in je vier Teilen angeliefert, wobei
der längste Einzelteil 22 Meter mißt. Aufgrund der großen Länge müssen die Anlieferungen auf Spezialfahrzeugen erfolgen. Solche Transporte dürfen im Wiener Stadtbereich nur in der Nacht durchgeführt werden. Der erste Transport findet bereits heute, Montag, Nacht statt. Unmittelbar nach der Anlieferung beginnt der Einbau. Es ist damit zu rechnen, daß die Anlieferung und Grobmontage der drei Rolltreppen bis 3. April abgeschlossen ist. Eine Rolltreppe kostet 12,2 Millionen Schilling. (Schluß) emw/vo

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Elga Martinez-Weinberger
Tel.: 4000/81 844
e-mail: emw@gfw.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.magwien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK